18.03.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Mediennutzung in Deutschland: Smartphone überholt TV

Deutsche Verbraucher verbringen täglich über sechs Stunden (379 Minuten) vor Bildschirmen, um Medieninhalte zu konsumieren. Wie in den meisten internationalen Märkten übersteigt die Nutzungsdauer des Smartphones (137 Minuten) auch in Deutschland die des Fernsehens (129 Minuten).

Etwas abgeschlagen folgen das Laptop (77 Minuten) und der Tablet-Computer (36 Minuten). Dabei variiert die Mediennutzung im Laufe des Tages: Während der Gebrauch von Smartphones und Laptops tagsüber dominiert, ist abends der Fernseher das präferierte Medium in Deutschland. Das sind Ergebnisse der aktuellen Studie „AdReaction 2014“ des Marketing- und Marktforschungsunternehmen Millward Brown.

„Wir wussten, dass sich die Mediennutzung der Verbraucher in den vergangenen Jahren international stark verändert hat. Nun haben wir die zentralen Fakten analysiert: Hinsichtlich der Nutzungsdauer hat das Smartphone auch in Deutschland das Fernsehen als führenden Kanal abgelöst. Zudem wächst weltweit die Bedeutung der zeitgleichen Nutzung von Fernsehen und weiteren Medien. Erfolgreiche Marketingstrategien werden daher in Zukunft stärker als heute auf Multiscreen-Kampagnen setzen“, so Bernd Büchner, Geschäftsführer von Millward Brown in Deutschland.

Fast zwei Drittel (62%) der Multiscreen-User greifen täglich auf unterschiedliche Medien zurück. Immerhin 38% der Befragten nutzen mehrere Medien gleichzeitig. Die simultane Mediennutzung, d.h. der parallele Gebrauch von Smartphone, Laptop oder Tablet während des TV-Konsums, liegt in Deutschland bei täglich 104 Minuten.

Für die Studie AdReaction 2014 wurden mehr als 12.000 Verbraucher zwischen 16 und 44 Jahren in über 30 Ländern online befragt. Die Studienteilnehmer waren Multiscreen-User, das heißt sie mussten neben einem Fernsehgerät zusätzlich entweder ein Smartphone, ein Tablet oder einen Laptop besitzen. In Deutschland wurden 551 Verbraucher befragt.

Millward Brown zählt global zu den Experten für Werbung, Marketing, Kommunikation, Medien und Markenwertforschung. Durch ein integriertes Angebot an erprobten qualitativen und quantitativen Marktforschungsinstrumenten unterstützt Millward Brown Kunden beim Aufbau starker Marken und Dienstleistungen. Derzeit hat Millward Brown mehr als 55 Niederlassungen. Das Unternehmen ist Teil der Kantar Gruppe, dem weltweiten größten Netzwerk für Forschung, Insights und Marketingberatung. In Deutschland ist das Unternehmen in Frankfurt am Main und in Hamburg vertreten. Millward Brown gehört zur WPP Group, einer der weltweit größten Agenturholdings.

http://www.millwardbrown.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden