23.05.2013, 09:01 Uhr | 0 |

Mehr Geld für Biotechs Merck erhöht MS Ventures Fonds auf 100 Mio Euro

Das Pharma‐, Chemie‐ und Life‐Science‐Unternehmen Merck hat bekannt gegeben, sein Engagement beim unternehmenseigenen strategischen Venture‐Capital‐Fonds MS Ventures auf 100 Mio Euro zu erhöhen.

MS Ventures wurde im März 2009 gegründet und ursprünglich mit Finanzmitteln in Höhe von 40 Mio. Euro für Investitionen in aufstrebende Biotechnologie‐Unternehmen ausgestattet.

Seit seinen Anfängen hat sich MS Ventures für die Sparte Merck Serono zum Tor zu risikokapitalfinanzierten Biotech‐Unternehmen entwickelt, die Technologien und Produkte der nächsten Generation entwickeln. Die Verlängerung und Erhöhung des Engagements sichert MS Ventures ein langfristiges Mandat und ermöglicht dem Fonds, seine Investitionsaktivitäten bei einer bestehend bleibenden Fokussierung auf die Forschungsschwerpunkte der Sparte Merck Serono stark auszuweiten.

Neben dem strategischen Risikokapitalfonds von 100 Mio Euro verwaltet MS Ventures zudem den 10 Mio Euro starken Merck Serono Israel BioIncubator‐Fond sowie den Investmentrahmen für Portfoliounternehmen, die durch das Partnerschaftsprogramm für Existenzgründer (Entrepreneur Partnership Program, EPP) unterstützt werden. Das EPP ist mit Finanzmitteln in Höhe von 30 Mio. Euro ausgestattet und wurde zur Finanzierung von Ausgründungen (Spin‐Offs) der Sparte Merck Serono eingerichtet.

Unternehmen, die Vorschläge einreichen oder zusätzliche Informationen erhalten möchten, können sich an MS Ventures wenden. Kontaktdaten stehen im Internet. (sta)

http://www.ms‐ventures.com

Anzeige
Von Stefan Asche
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden