11.12.2014, 12:00 Uhr | 0 |

"Start-up des Jahres 2014" Matthias Götz ist von der tocario GmbH begeistert

Mattias Götz, Geschäftsführer der Gründungs- und Corporate Finance-Beratung Wert8 GmbH: „Was macht ein Unternehmen zum Start-Up des Jahres? Eigentlich nur der Erfolg am Markt, der zeigt, dass hier tatsächlich etwas erreicht wurde! Daher fällt meine Wahl auf ein Unternehmen, das ein B2B-Tech-Thema besetzt hat: Die tocario GmbH.

Götz
Á

Mattias Götz, Geschäftsführer der Gründungs- und Corporate Finance-Beratung Wert8 GmbH.

Foto: Wert8

Die Stuttgarter haben eine große Vision: Desktop-Arbeitsplätze sollen flexibel, kostengünstig und performant von jedem Ort der Welt, zu jeder Zeit und mit jedem Endgerät nutzbar sein. Sie bieten also Desktop-as-a-Service an. Das ist nichts gänzlich Neues und ganz sicher kein sexy Thema für die nächste Dinnerparty. Aber es macht das Leben für viele Unternehmen leichter – erst recht, wenn es so perfekt funktioniert wie bei tocario. Tatsächlich schneller, besser und billiger als andere – und mit ein paar Clicks ist die virtuelle Hardware konfiguriert und von allen Endgeräten erreichbar, egal ob mobil oder stationär.

Dass dies nicht nur im Kleinen funktioniert, beweisen inzwischen die globalen Partnerschaften mit Schwergewichten wie NetApp oder KonicaMinolta.

Mit einem Produkt, das im Januar 2014 gelauncht wurde, ist hier in sehr kurzer Zeit ein global agierender Technologie-Lieferant entstanden, der weltweit Nutzer – und auch mich – begeistert. Finanziert wurde tocario übrigens vom HTGF. Glückwunsch – mal wieder das richtige Gespür bewiesen!“

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden