27.01.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Analyse von Frost & Sullivan Liste der globalen Trends in 2014

In 2014 wird Big Data noch stärker zulegen, tragbare Geräte werden noch vermehrter zum Einsatz kommen und der Online-Einzelhandel wird noch wichtiger werden. Laut einer neuen Analyse von Frost & Sullivan (www.frost.com) zu den Top 14 Ideas and Innovations für 2014 sind diese Trends die drei wichtigsten globalen Impulsgeber für das Jahr 2014.

Big Data wächst mit einer jährlichen Rate von 40% und erzeugt einen enormen Datenpool, der nützliche Einblicke und Möglichkeiten für Vorhersageanalysen bietet. In diesem Jahr werden erhöhte Aktivitäten von Unternehmen zu verzeichnen sein, die diese großen Datenmengen nutzen werden, um personalisierte, individuelle und intelligente Dienstleistungen anzubieten, die in Quasi-Echtzeit stattfinden, weshalb ihre Zunahme als wichtigste Prognose für 2014 anzusehen ist.

Ähnlich wie Big Data sorgen tragbare Geräte und Technologien bereits jetzt für großes Aufsehen, und dieser Trend dürfte sich im Jahr 2014 weiter ausweiten. Im vergangenen Jahr kamen bereits tragbare intelligente Geräte wie etwa Smartwatches und Google Glass, das die Funktionen eines Smartphones perfekt emuliert, auf den Markt. Obwohl diese Entwicklungen sowohl auf Skepsis als auch Hype treffen, hat ihr Potenzial hinsichtlich neuer Dienste (wie z.B. die Gesundheitsüberwachung) diese Geräte auf die vordersten Ränge der Produktlisten katapultiert, die es in der Wellness-Branche zu beobachten gibt. Daher sind die meisten der großen Technologie- und Web-Unternehmen in diesem Markt aktiv.

Während E-Commerce noch vor kurzem dank des B2C-Einzelhandels enorm zugelegt hat, wissen letztlich viele immer noch nicht, dass in den letzten Jahren ein enormer Aufschwung im B2B-Onlinehandel stattgefunden hat, weshalb dessen Anteil am heutigen E-Commerce-Markt größer ist als der des B2C-Einzelhandels.

Weitere Trends sind: virtuelle Währung, persönliche Roboter, 3D-Druckverfahren, Innovationen bei Zustellungsdiensten (Auslieferung auf der so genannten „letzten Meile“), „Me“-Commerce, Gamification, das Aufkommen von Arbeitszentren für flexible Arbeitsmodelle, Augmented Reality-Technologien, tragbare mobile Gesundheitsgeräte und digitale Gesundheit, Kreislaufwirtschaft sowie „Social TV“.

http://de.slideshare.net/FrostandSullivan/top-14-ideas-and-innovations-for-2014

http://www.frost.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden