23.04.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Uwe H. Lamann Förderverein des Netzwerk-Nordbayern erweitert Vorstand

Der Förderverein innovatives Unternehmertum Nordbayern (F.U.N.) e. V. hat für zwei weitere Jahre den Vorstand in seiner Arbeit bestätigt und wiedergewählt. Zudem wurde das Gremium um einen Posten erweitert. Aus dem bisherigen Terzett, bestehend aus Klaus Wucherer, Max Reindl und Bernd Rödl, ist nun ein Quartett entstanden: Ab sofort ergänzt das ehemalige Vorstandsmitglied der Leoni AG, Uwe H. Lamann, die Führungsspitze des Trägervereins der Gründer- und Unternehmerinitiative Netzwerk-Nordbayern.

Lamann
Á

Uwe H. Lamann: „Für mich war immer klar, dass ich nach meinem Ausscheiden aus der operativen Verantwortung bei der Leoni AG mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen, die ich in über 35 Jahren internationaler Geschäftsentwicklungen sammeln konnte, jungen Unternehmen bei ihrer Startphase behilflich sein wollte.“

Foto: Leoni

Seit 1999 setzt sich der Verein mit seinen Mitgliedern – engagierte Privatpersonen, Unternehmen sowie Hochschulen und Organisationen der Kommunen – für ein nachhaltiges Wachstum der nordbayerischen Gründer- und Unternehmerlandschaft ein.

Bereits seit 2012 ist Neuvorstandsmitglied Uwe H. Lamann im Netzwerk-Nordbayern als Unterstützer und Business Angel – also als Förderer von Existenzgründern, der sich mit Kapital, Know-how und Kontakten einbringt – aktiv. „Das permanente Streben nach Innovation ist absolut notwendig, damit unsere Wirtschaft auch weiterhin im globalen Wettbewerb erfolgreich sein kann“, erklärt Uwe H. Lamann. „Für mich war immer klar, dass ich nach meinem Ausscheiden aus der operativen Verantwortung bei der LEONI AG mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen, die ich in über 35 Jahren internationaler Geschäftsentwicklungen sammeln konnte, jungen Unternehmen bei ihrer Startphase behilflich sein wollte.“ Gerade im Förderverein und im Netzwerk-Nordbayern ist Uwe H. Lamann damit am richtigen Platz, denn in seiner aktiven Zeit hat er zahllose Businesspläne erstellt und erfolgreich umgesetzt. Durch die Begleitung von einigen Neugründungen ist er eng mit den damit verbundenen Fragestellungen und Herausforderungen vertraut.

Die bisherigen Vorstände Max Reindl, Klaus Wucherer und Bernd Rödl sind als WaveLight-Gründer, ehemaliger Siemens-Zentralvorstand und Gründer der größten familiengeführten Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Deutschlands allesamt wie auch Uwe H. Lamann unternehmerische „Schwergewichte“ mit langjähriger Expertise in Führungsetagen und exzellenten Kontakten: Sie wurden in ihrem Engagement von den F.U.N.-Mitgliedern nun bestätigt und für zwei weitere Jahre einstimmig wiedergewählt. Aufgabe des Vereins ist es, nachhaltig das Wachstum und die Gründung von innovativen nordbayerischen Unternehmen zu fördern. Weitere Kernziele sind der nachhaltige Ausbau des Unternehmernetzwerks, die Unterstützung junger Unternehmen sowie das gesellschaftliche Bewusstsein für die Bedeutung von Unternehmertum und der regionalen Gründerszene zu stärken.

Ende 2013 konnte der Förderverein mit der sunhill technologies GmbH aus Erlangen sein 200. Mitglied willkommen heißen. „Wer sich ebenfalls engagieren und von unseren vielfältigen Kontakten zukünftig profitieren möchte, ist im Förderverein innovatives Unternehmertum Nordbayern e. V. genau richtig. Mit gerade einmal 100 Euro Jahresbeitrag unterstützen Sie die Kernziele des Vereins und tragen dazu bei, den Wirtschaftsstandort Nordbayern weiter zu stärken“, ruft Benedikte Hatz, Geschäftsführerin des Netzwerk-Nordbayern, alle Interessierten auf.

http://www.netzwerk-nordbayern.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden