09.04.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierung Crowdfunding-Page der Uni Kassel finanziert erstes Projekt

Die erste durch eine Universität initiierte Crowdfunding-Page Deutschlands ist vor sechs Wochen gestartet und verzeichnet bereits den ersten Erfolg: Ein Projekt zur Zertifizierung von Naturkosmetik hat auf der Kasseler Plattform „Unikat Crowdfunding“ die angestrebte Finanzierungssumme erreicht.

Müller
Á

Gründerin Sylvie Müller (li) wurde von Annika Wallbach und ihrer Crowdfunding-Plattform „Unikat“ unterstützt.

Foto: Uni Kassel

Sylvie Müller, Jungunternehmerin und Studentin an der Uni Kassel, warb über 3500 Euro von insgesamt 23 Unterstützern ein. Mit ihrem Unternehmen Bio Bellis vertreibt Müller Kosmetik aus heimischen Pflanzen und eigener Produktion.

„Der Erfolg von Bio Bellis zeigt, dass gute Ideen über diese Form der Finanzierung Unterstützung einwerben können“, freute sich Annika Wallbach, Projektbetreuerin der Crowdfunding-Plattform. „Wir sind sicher, dass wir weiteren Ideen aus der Region zur Umsetzung verhelfen werden.“

“Unikat Crowdfunding“ ist seit Februar 2014 online. Es ist die erste Crowdfunding-Seite in Deutschland, die von einer Universität initiiert wurde. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Kassel, der Wirtschaftsförderung Region Kassel GmbH und der Crowdfunding-Plattform Startnext.

http://www.unikat-crowdfunding.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden