29.09.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Jetzt kommt Dein Karton „Cloudspeicher für physische Güter“ gestartet

Das Hamburger Start-up Send&Store, das einen „Cloudspeicher für physische Güter“ bietet, ist gestartet. Die Besonderheit des Selfstorage-Angebots ist der Abhol- und Lieferservice.

Umzug
Á

Rein in den Karton und abholen lassen: Send&Store lagert ein, was selten gebraucht wird. Die Kartons werden abgeholt und bei Bedarf zurück gebracht.

Foto: Schwäbisch Hall

Möglich macht den Hol- und Bringservive eine Kooperation mit dem Zustelldienst Hermes. „Wir können auf eine deutschlandweite Logistik-Infrastruktur zurückgreifen“, so Sprecher Niklas Frank. Aktuell verfügt das Unternehmen über 16.000 qm Lagerfläche in einem modernen Lagerzentrum in Norddeutschland. „Unser Setup ermöglicht es uns, schnell Lagerzentren in weiteren Regionen hinzuzufügen“, so Frank. Send & Store ist ein Gewächs des Otto-Inkubators Liquid Labs und über diesen auch finanziert.

Kunden müssen für den Service tief in die Tasche greifen: Pro Kiste werden knapp 10 Euro fällig – pro Monat. Dazu Frank: „Da das Konzept in Deutschland neu ist, arbeiten wir zur Zeit noch daran, das perfekte Pricing zu finden. Zur Zeit gilt ein Angebot, bei dem das Lagern einer Box 4,99 Euro kostet. Wir glauben an das Konzept, da Kunden bei Send&Store viele Vorteile haben: Sie sparen Benzin, Mühe, Zeit und sind gleichzeitig sehr flexibel. Das Mehr an Komfort und Flexibilität macht unseren Service im Vergleich zu anderen Alternativen sehr attraktiv.“

http://www.sendandstore.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden