09.10.2013, 12:00 Uhr | 0 |

"Stimme der Start-ups in Deutschland" Bundesverband Deutsche Startups benennt Beirat

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) beruft ein Jahr nach seiner Gründung Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft in seinen Beirat. Neben Tobias Kollmann und Marcel Yon, die bereits von der Gründungsversammlung des Verbandes in den Beirat berufen wurden, engagieren sich nun Heinz-Paul Bonn, Alex von Frankenberg, Christian Nagel und Joachim Schoss in dem schnell wachsenden und bereits 250 Mitglieder zählenden Verband.

BVDS
Á

Der BVDS vertritt die Interessen der Gründer in Deutschland u.a. gegenüber der Politik. Im Bild: Die BVDS-Vorstände Thomas Bachem und Florian Nöll sowie Wirtschaftsminister Philipp Rösler.

Foto: BMWi

BVDS-Vorstandssprecher Florian Nöll begrüßt die neuen Beiratsmitglieder: „Jeder Beirat ist tief in der deutschen Start-up-Welt verankert und ein wertvoller Unterstützer für unsere Verbandsarbeit.“ Der Start-up-Verband unterstreicht mit den Berufungen seine Ambitionen, alle Stakeholder des deutschen Start-up-Ökosystems unter seinem Dach zu vereinen.

Tobias Kollmann, der den Verband als Gründungsmitglied mit aus der Taufe gehoben hat, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Der BVDS hat in kürzester Zeit seinen Platz in der Politik- und Verbandswelt gefunden und deutliche Akzente gesetzt. Die Erweiterung des Beirats ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Professionalisierung des jungen Verbandes.“

Heinz-Paul Bonn, der zuletzt auf einer Delegationsreise ins Silicon Valley junge Start-ups begleitete, zu seiner Berufung „Start-ups sind unser Mittelstand von morgen und damit ein entscheidender Faktor für die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Auch wenn sich seinerzeit Anfang der 80er der Begriff noch nicht eingebürgert hatte, war ich auch damals ein Start-up-Gründer. Die Start-ups zu unterstützen, sie in unser Netzwerk einzubinden und ihnen zur Seite zu stehen heißt, unsere gemeinsame Zukunft zu sichern – dies ist Verpflichtung, Ehrensache und Fun. Kurzum: Das ist Mittelstand.“

Heinz-Paul Bonn ist Vorstandsvorsitzender des Kölner Softwarehauses GUS Group, Mitgründer, Ehrenmitglied und ehemaliger Vizepräsident des Hightech-Verbands Bitkom und Mitglied des Mittelstandsbeirats der Bundesregierung.

Alex von Frankenberg ist Geschäftsführer des Hightech-Gründerfonds und seit 2000 im Venture Capital- und Start-up-Umfeld tätig.

Tobias Kollmann ist Inhaber des Lehrstuhls für E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Duisburg-Essen, Vorsitzender des Beirats „Junge Digitale Wirtschaft“ beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Geschäftsführer der netStart Venture GmbH.

Christian Nagel ist Mitgründer und Partner der VC-Gesellschaft Earlybird mit über 18 Jahren Erfahrung als Investor und Unternehmer.

Joachim Schoss war Gründer von Scout24, Angel Investor von Unternehmen wie Moneybookers und Researchgate, hat in den letzten 15 Jahren über 100 Start-ups persönlich begleitet und ist nach wie vor in mehreren Start-ups als Mitgründer, Investor oder Beirat aktiv.

Marcel ‘Otto’ Yon ist mehrfacher Hightech-Unternehmer, CEO der Carbon Clean Tech AG und Odeon Management Partners AG sowie Business Angel. Zudem ist er Gründer und ehemaliger Vorstand der Entrepreneurs Organization.

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. wurde im September 2012 in Berlin gegründet. In den Gründungsvorstand wurden die Start-up-Unternehmer Thomas Bachem, David Hanf, Erik Heinelt und Florian Nöll gewählt. Der Verein versteht sich als Repräsentant und die Stimme der Start-ups in Deutschland. Er erläutert und vertritt die Interessen, Standpunkte und Belange von Start-ups gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung und Öffentlichkeit. Er wirbt für innovatives Unternehmertum und trägt die Start-up-Mentalität in die Gesellschaft.

https://deutschestartups.org

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden