06.01.2015, 12:00 Uhr | 0 |

Ranking Börsenwerte: US-Konzerne weit vorne

Konzerne aus den USA bauen ihre Dominanz an den Weltbörsen aus: Acht der zehn teuersten Unternehmen der Welt stammen zum Jahresende 2014 aus den Vereinigten Staaten. Die Zahl der US-Gesellschaften in den Top 100 der höchst bewerteten Unternehmen der Welt liegt heute bei 54 – vor einem Jahr waren es nur 47.

Mit Abstand am höchsten wird derzeit der Technologieriese Apple gehandelt: Der Börsenwert des Unternehmens betrug zum Jahresende 669 Mrd. Dollar, ein Drittel mehr als noch vor einem Jahr. Damit baute Apple seinen Vorsprung vor dem zweitplatzierten Ölkonzern Exxon Mobil und dem Software-Konzern Microsoft (beide knapp 395 Mrd. Dollar) weiter aus.

Europa ist in den Top 100 nur noch mit 28 Unternehmen vertreten – vor einem Jahr waren es noch 33. Deutschland stellt davon fünf: Bayer, VW, Siemens, Daimler und SAP. Das sind Ergebnisse einer Analyse der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden