24.09.2013, 11:57 Uhr | 0 |

Shopping in Deutschland Amazon ist Online-Umsatzriese – mit großem Abstand

Amazon, Otto und notebooksbilliger.de sind die umsatzstärksten Onlinehändler in Deutschland. Das berichtet „Der Handel“, ein Wirtschaftsmagazin für den Einzelhandel.

Amazon
Á

Mehr als jeder vierte Euro, der in Deutschland per Mausclick den Besitzer wechselt, fließt in die Kassen von Amazon. Das Foto zeigt ein Logistikzentrum des Unternehmens in Leipzig.

Foto: Wikipedia

Die hundert größten E-Commerce-Händler in Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2012 einen Umsatz von 18,5 Mrd. Euro. „Das ist eine Steigerung von 12,8% im Vergleich zum Vorjahr. Die Betrachtung der eintausend umsatzstärksten Onlineshops zeigt ein noch stärkeres Wachstum,“ kommentiert Lars Hofacker, Leiter Forschungsbereich E-Commerce beim EHI, ein Ergebnis der Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2013“ des EHI Retail Institute und der Statista GmbH.

Angeführt wird das Ranking erneut durch Amazon mit 4,8 Mrd. Euro Umsatz. Der weltgrößte Onlinehändler ist mit einigen weiteren Shops wie javari.de, de.buyvip.com im Markt vertreten. Otto.de, das Flagship der Otto Group im E-Commerce, generierte 1,7 Mrd. Euro Umsatz. Einige weitere zum Konzern gehörige bekannte Shops wie bonprix.de oder baur.de rangieren unter den Top 100. An dritter Stelle folgt notebooksbilliger.de mit einem Umsatz von 485 Mio. Euro.

Die gesamte Auflistung der 100 umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der gemeinsamen Studie „E-Commerce-Markt  Deutschland 2013“ von EHI und Statista entnommen. Sie beinhaltet die 1.000 umsatzstärksten Onlineshops und erscheint am 8. Oktober 2013.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden