05.06.2013, 14:55 Uhr | 0 |

Vortrag in Nürnberg Wie Existenzgründer Fachkräfte akquirieren

In Zeiten des Fachkräftemangels ist es sogar für etablierte, erfolgreiche Unternehmen eine Herausforderung qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.

Schwarzes Brett an der Uni
Á

Wer Mitarbeiter sucht, sollte nicht allein auf das schwarze Brett an der Uni vertrauen.

Foto: TU Chemnitz

Wie sich gerade Start-ups als attraktive Arbeitgeber positionieren, erfahren die Teilnehmer des kostenfreien Vortrags „Qualität, Quereinsteiger, Qualifikation – Strategien gegen den Fachkräftemangel“ der Gründer- und Unternehmerinitiative Netzwerk-Nordbayern am 12. Juni in Nürnberg.

„Great Place to Work“ – mit diesem Prädikat eines renommierten Wettbewerbs würden sich viele Arbeitgeber gerne schmücken, die Datev eG bekam diese Auszeichnung bereits mehrfach. Ernst Rabenstein, Steuerberater und Vorstandsmitglied der Steuerberaterkammer Nürnberg und Petra Sklarz fachkundige Vertreterin der Genossenschaft, zeigen im Rahmen der Veranstaltung, wie sich Existenzgründer richtig am Arbeitsmarkt präsentieren und welche Strategien bei der Suche nach neuen Mitarbeitern empfehlenswert sind. Die Experten geben Tipps, wie junge Firmen ihre Leistungsträger weiterbilden und langfristig an das Unternehmen binden. Konkrete Beispiele aus der Praxis runden den Vortrag ab. Im Anschluss besteht außerdem die Möglichkeit, sich bei einem Imbiss persönlich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Eine Anmeldung ist im Internet möglich. (sta)

http://www.netzwerk-nordbayern.de

Anzeige
Von Stefan Asche
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden