17.09.2013, 12:01 Uhr | 0 |

Venture Wiesn Oans, zwoa, g’networkt

Dirndl und Lederhosen statt Anzug und Kostüm. Am 20. September, dem Abend vor dem offiziellen Anstich, feiert die Münchner Start-up-Szene ihre eigene Wiesn. Bei der Netzwerkveranstaltung, die bereits im dritten Jahr stattfindet, sollen mehr als 300 Gründer und Investoren auf zünftige bayerische Art zusammengebracht werden.

VentureWiesn
Á

Beim Fingerhakeln hatten Gründer und Investoren bereits letztes Jahr auf der Venture Wiesn die Möglichkeit sich kennenzulernen.

Foto: venturewiesn

Dabei wird „der Pitch umgedreht“: Investoren können bei diversen, traditionellen Herausforderungen wie „Hau den Lukas“ oder dem „Finanzierungs-Stemmen“ zeigen, was sie drauf haben und dabei zwanglos Kontakte knüpfen. Veranstaltet wird das Event im Wirtshaus am Bavariapark und somit in nur einen Steinwurf entfernt vom Münchner Oktoberfest. Hauptsponsor ist in diesem Jahr Alstin, eine Beteiligungsgesellschaft der Maschmeyer Group. Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung vor drei Jahren von den Gründern der Start-ups Crossvertise, Contigua, Pockets United und Belleg. Tickets sind auf der Internetseite zu bekommen:

www.venturewiesn.de  

Anzeige
Von cb
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden