10.09.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Gründertermin NRW Nano-Konferenz: Leistungsschau in Dortmund

Dortmund hat sich in den vergangenen Jahren zu einem weltweit bedeutenden Standort für die Mikro- und Nanotechnologie entwickelt. So findet seit Jahren eine der wichtigsten Veranstaltungen der Branche in Dortmund statt. Bei der sechsten Auflage der NRW Nano-Konferenz, vom 01. bis 02. Dezember 2014, werden hochkarätige nationale und internationale Referenten über die Chancen, Risiken und Potenziale der Nanotechnologie diskutieren.

nano
Á

Das Dortmunder Cluster der Mikro- und Nanotechnologie gehört zu den Top-Standorten Europas. Auf der 6. NRW Nano-Konferenz in Dortmund werden hochkarätige Referenten über die Chancen, Risiken und Potenziale der Branche diskutieren.

Foto: Lutz Kampert/TZDO

Im Fokus der diesjährigen NRW Nano-Konferenz liegen die Themen Neue Werkstoffe, Gesundheit, Energie, Architektur & Bauwesen, Sicherheit & Gesellschaft sowie Elektronik. Erstmals sind Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft aufgerufen, ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Vorträgen zu präsentieren. Im Rahmen der Begleitausstellung können Unternehmen, Institute und Forschungseinrichtungen zudem ihre neuesten Technologieentwicklungen und Produkte vorstellen.

Am Technologiestandort Dortmund haben sich zahlreiche namhafte Unternehmen der Branche niedergelassen, darunter die Elmos Semiconductor AG, Boehringer Ingelheim microParts GmbH, Raith GmbH, MEAS Deutschland GmbH, temicon GmbH oder Innolume GmbH.

Derzeit finden sich 43 Firmen mit mehr als 2.400 Beschäftigten am Standort, die in der Mikro- und Nanotechnolgie tätig sind. Spezialisierte Kompetenzzentren ermöglichen sowohl jungen Start-ups als auch etablierten Unternehmen die schnelle Entwicklung neuer Produkte. Allen voran die MST.factory dortmund, die mit ihren hochmodernen Laboren, Reinräumen und gerätetechnischer Ausstattung ideale Voraussetzungen bietet.

Hinzu kommen Forschungseinrichtungen wie das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie und das Leibniz Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS. Auch der internationale Fachverband für Mikrotechnik, Nanotechnologie und Neue Materialien (IVAM e.V.) hat seinen Sitz in Dortmund.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden