28.10.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Infoveranstaltung des Netzwerk-Nordbayern Generationswechsel leicht gemacht

Jedes eigentümergeführte Unternehmen steht früher oder später vor der Herausforderung eines Generationenwechsels. Das Netzwerk-Nordbayern widmet sich im Rahmen der Informations- und Networkingreihe „n2 Treff“ der Frage, wie so ein Führungswechsel erfolgreich gestaltet werden kann.

Leuner
Á

Rolf Leuner, Partner und Geschäftsführer bei Rödl & Partner, informiert über steuer- und rechtliche Fallstricke im Zuge des Generationswechsels und gibt nützliche Praxistipps.

Foto: Netzwerk-Nordbayern

Unter dem Titel „Unternehmensnachfolge – Rechtliche Aspekte, Planung und Umsetzung in der Praxis“ können sich am 6. November alle Interessierten im TAW Weiterbildungszentrum in Altdorf kostenlos über das Thema informieren. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Technische Akademie Wuppertal e.V. und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Nürnberger Land.

Auf der Tagesordnung stehen neben betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Gesichtspunkten auch konkrete Erfahrungsberichte aus der Praxis: Zunächst stellt Michael Roth, geschäftsführender Gesellschafter der ROM Consulting GmbH, die geregelte Unternehmensnachfolge – vor allem auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht – vor. Anschließend informiert Rolf Leuner, Partner und Geschäftsführer bei Rödl & Partner, über steuer- und rechtliche Fallstricke und gibt nützliche Praxistipps. Schließlich berichtet Patrick Hincker, Geschäftsführer des Familienunternehmens „Die neue Linie GmbH“, welchen Hindernissen er bei seiner Nachfolge gegenüberstand und wie der Generationenwechsel samt Neuausrichtung des Unternehmens erfolgreich gelungen ist.

http://www.netzwerk-nordbayern.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden