21.05.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Förderung Wayra sucht Start-ups für Accelerator

Wayra, der internationale Start-up Accelerator von Telefónica, startet einen neuen weltweiten Aufruf für Projekte. Auf diese Weise macht Wayra neue, Erfolg versprechende Geschäftsideen in den Gebieten Internet und New Technologies ausfindig.

Vorlesung
Á

Teilnehmern des Accelerator-Programms winken Finanzierung, Beratung, Büro-Infrastruktur und Kontakte.

Foto: HHL

Unternehmer oder Technologieunternehmen mit neuen Projekten haben bis zum 8. Juni Zeit, sich unter http://www.wayra.org/joinus für einen Platz in einer der diesmal beteiligten acht Akademien zu bewerben: In Europa sind das Madrid, Barcelona, Dublin und München, in Südamerika Mexiko City, Buenos Aires, Lima und Santiago de Chile.

Business-Ideen, die von Wayra für die Umsetzung ausgewählt werden, nutzen die Innovationsmöglichkeiten des Internets und neuer Kommunikationsmethoden am besten. Die Priorität dieser Ausschreibung liegt auf Projekten und Lösungen, die sich besonders beziehen auf:

-       Produkte und Lösungen für den Einzelhandel, die das Kauferlebnis verbessern, eine bessere Interaktion in Geschäften ermöglichen und den Kaufprozess monetarisieren (zum Beispiel durch Social Shopping Apps, Big Data Lösungen für Kundenkategorisierung und maßgeschneiderte Lösungen für einzelne Kunden).

-       Produktivitätstools, die Prozesse und Teamkommunikation sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen als auch für Konzerne verbessern.

-       Applications und Dienstleistungen, die die zwischenmenschliche Kommunikationserfahrung verbessern und das digitale Umfeld unter Integration dafür benutzter Endgeräte bereichern.

Nach einem sorgfältigen Auswahlprozess werden die besten Bewerber die Chance haben, im Acceleratoren-Programm mitzumachen. Ihnen winken Finanzierung, Beratung und Kontakte.

Zurzeit verfügt Wayra über ein Portfolio von über 317 Firmen, die sich auf 20 digitale Branchen verteilen. Für die Acceleration von Unternehmen in den frühesten Stadien ihres Weges durch Wayra hat die Telefónica einen Fonds von mehr als 13,5 Mio.  Euro bereitgestellt, während sich dritte Geldgeber (öffentliche und private Fonds sowie Angel Investors) bereits mit mehr als 36 Mio. Euro an von Wayra auf den Weg gebrachten Start-ups beteiligt haben.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden