16.06.2015, 12:00 Uhr | 0 |

Literaturtipp GründerZeiten „Soziales Unternehmertum“

Soziale Ziele mit unternehmerischen Konzepten erreichen: Das ist – kurz gesagt – der Grundgedanke des Sozialen Unternehmertums (Social Entrepreneurship). Mit dem „klassischen Unternehmer“ aus der Wirtschaft haben Sozialunternehmer dabei viel gemeinsam: Unternehmergeist, Visionskraft, Kreativität und den Willen zum Erfolg. Dazu kommt, dass im Vordergrund der soziale Zweck und der gesellschaftliche Nutzen der Geschäftstätigkeit (Social Impact) stehen.

Literaturtipp
Á

Bei der Publikationsserie "GründerZeiten" aus dem BMWi lohnt es sich, genau hinzusehen.

Foto: P. Rusyanto/PantherMedia

Eine aktuelle, zwölfseitige Ausgabe der GründerZeiten, einer Pubilkationsserie aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), gibt einen Überblick über Geschäftsmodelle, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten und Ansprechpartner für Sozialunternehmen. Die Publikation steht jetzt als PDF-Download kostenlos zur Verfügung.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden