11.02.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Geld gegen Netzwerk-Piraten Target Partners investiert Millionen in US-Start-up

Die Münchner Venture Capital-Gesellschaft Target Partners investiert in Abusix, Inc. (www.abusix.com), einen Spezialisten im Kampf gegen Netzwerkangriffe und Daten-Diebstahl. Abusix, mit Sitz im Silicon Valley und einer Niederlassung in Karlsruhe, entwickelt automatisierte Systeme, die Angriffe auf IT-Netzwerke identifizieren und schnell abwehren. Zu den Kunden zählen sowohl Unternehmen als auch Internet-Service-Provider und Hoster.

Abusix
Á

„Unsere Lösungen identifizieren gefährdete Systeme schnell und leiten angemessene Eskalationsverfahren ein", verspricht Abusix-CEO Tobias Knecht.

Foto: Abusix

Mit der Finanzierung wird Abusix die Entwicklung und den Vertrieb des Flaggschiff-Produkts AbuseHQ in den USA, in Europa, im Nahen Osten und in Asien vorantreiben.

Abusix überzeugte Target Partners mit einem innovativen Ansatz, die Verarbeitung von Abuse-Mails durch Automatisierung effizienter machen. Im Gegensatz zu bisherigen Ansätzen verschiebt Abusix den Fokus weg von den Symptomen hin zum Ursprung des Angriffs. Abusix kombiniert große Echtzeit-Datenmengen von Netzwerkangriffen mit komplexen algorithmischen Verfahren, um so automatisierte Informationen über Spam-Attacken oder Malware zu erhalten. Sicherheitsrelevante Ereignisse in Netzwerken werden automatisiert erkannt und gelöst.

„Unsere Lösungen identifizieren gefährdete Systeme schnell und leiten angemessene Eskalationsverfahren ein. Unsere Kunden können Datenverlust, Datenschutzverletzungen, Netzwerkangriffen und der Verbreitung von Malware in einer sicheren Self-Service-Umgebung begegnen“, sagt Tobias Knecht, CEO von Abusix.

http://www.abusix.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden