25.04.2013, 10:00 Uhr | 0 |

Gründungsfinanzierung Seed Fonds II Aachen beteiligt sich an Psyware GmbH

Der „Seed Fonds II für die Region Aachen GmbH & Co. KG“ (Seed Fonds II) beteiligt sich gemeinsam mit der DSA Invest aus Aachen an der Psyware GmbH.

Telefonat
Á
Foto: Marconi

Das Aachener Unternehmen erhält Gründungskapital und wird damit seine bereits voll funktionsfähige Software Precire mit ausgewählten Pilotprojekten in den Markt einführen. Mit einem großflächigeren Vertrieb ab kommendem Jahr erwartet Psyware dann erste Gewinne für das Geschäftsjahr 2014.

Psyware hat eine sprachpsychologische Software entwickelt, die – weltweit einzigartig – gesprochene oder geschriebene Sprache auf psychologische Merkmale untersucht und dadurch Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Sprechenden ermöglicht. Die Anwendung nutzt dabei nicht den Inhalt der Sprache, sondern das Sprachkonstrukt und in der Sprache zum Ausdruck kommende unbewusste Aspekte des Sprechenden – etwa linguistische und prosodische Auffälligkeiten. (Prosodisch sind die Merkmale der gesprochenen Sprache, die erst in Bezug zu den vorangehenden und nachfolgenden Wörtern nachweisbar werden. Prosodie bezeichnet die Gesamtheit der gesprochenen Eigenschaften der Sprache.)

Die Gründer der Psyware GmbH, Dirk Gratzel (44), Mario Reis (25) und Christian Greb (28), bringen Erfahrungen aus den Bereichen Unternehmensführung, Personal- und Vertriebsstrategien sowie Arbeits- und Organisationspsychologie mit. „Hinter Precire steckt eine überlegene Technologie, für die es bislang keinen anderen Anbieter am Markt gibt“, erklärt Gründungsmitglied Gratzel. „Für sie gibt es zahlreiche Einsatzfelder, die wir uns gemeinsam mit unserem spezialisierten Team aus Informatikern, Mathematikern und Psychologen erschließen wollen.“

Die Zielgruppen für die Nutzung von Precire sehen die Gründer vor allem im Personalbereich zur Recruiting-Unterstützung, in der Datenanalyse, im Marketing sowie im Bereich Sicherheit (z.B. der polizeilichen Auswertung von Drohanrufen oder Verhandlungen bei Geiselnahmen). „Wir haben Kontakte zu diversen Branchenführern und zu Sicherheitsbehörden geknüpft, die unsere Software zeitnah in Pilotprojekten einsetzen werden oder dies bereits tun“, sagt Reis.

„Wir trauen Psyware einen sehr schnellen Markteintritt zu, da potenzielle Kunden schon zahlreich ihr positives Feedback gegeben haben“, sagt Harald Heidemann, Geschäftsführer der Managementgesellschaft des Seed Fonds II Aachen. „Das technologische Alleinstellungsmerkmal eröffnet bereits jetzt großes Marktpotenzial. Eine Weiterentwicklung der deutschen Version für die Anwendung in englischer Sprache ist zeitnah geplant und würde den Zielmarkt nochmals deutlich vergrößern“, ergänzt Ansgar Schleicher, Geschäftsführer der DSA Invest GmbH.

Anzeige
Von Stefan Asche
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden