08.07.2013, 11:05 Uhr | 0 |

40 Mio. Dollar für Shazam Reichster Mann der Welt investiert in Musik-App

Laut Forbes-Liste der Milliardäre ist Carlos Slim der reichste Mann der Welt. Der mexikanischer Unternehmer aus der Telekommunikationsbranche (unter anderem Telmex und América Móvil) hat sich bisher wenig mit europäischen Jungunternehmen auseinander gesetzt. Umso überraschender ist der Deal, den er jetzt in Großbritannien unterzeichnet hat. Er beteiligt sich mit 40 Mio. Dollar am App-Entwickler Shazam. Das Unternehmen ermöglicht es Musikfreunden, die Musik, die sie gerade irgendwo aufschnappen, per Smartphone zu identifizieren.

slim
Á

Der superreiche Carlos Slim, mexikanischer Unternehmer aus der Telekommunikationsbranche, hat 40 Mio. Dollar in das britische Unternehmen Shazam investiert. 

Foto: Wikipedia

Shazam will das Geld nutzen, um im Fernsehgeschäft mitzuwirken. Die Software soll künftig die Jingles aus der Werbung erkennen und den Nutzer direkt auf die Webseite des vermarktenden Unternehmens führen. Der Service soll künftig in Westeuropa und Lateinamerika aufgebaut werden. In den USA wird Shazam schon von großen Marken wie Unilever, Procter & Gamble oder American Express genutzt.

CEO Andrew Fisher will das Unternehmens schnell groß machen, um es an die Börse bringen zu können.

Den Kontakt zu Slim hat der Shazam-Investor Kleiner Perkins Caufield & Byers hergestellt. Seit 2009 hat Shazam nun insgesamt 72 Mio. Dollar eingesammelt.

http://www.shazam.com

Anzeige
Von Stefan Asche | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden