14.08.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Online-Einkäufe in einer Stunde erhalten Mytaxi: eigener Lieferservice und Millionenfinanzierung

Neben dem Abschluss der dritten Finanzierungsrunde verkündet mytaxi den Eintritt in den Lieferantenmarkt. Das neue Produkt mytaxi Delivery liefert Ware zum Wunschtermin oder innerhalb einer Stunde an Kunden.

MyTaxi
Á

Künftig können Nutzer der mytaxi-App nicht nur sich selbst sondern auch ihre Online-Einkäufe nach Hause liefern lassen.

Foto: Mytaxi

In dieser Woche erreicht mytaxi zwei Meilensteine: Im Zuge der dritten Finanzierungsrunde erhält das Unternehmen von der Daimler Mobility Services GmbH und der T-Venture, dem Venture Capital Arm der Deutschen Telekom AG, eine neue Finanzierung in Höhe eines zweistelligen Millionen-Betrags. Des Weiteren steigt mytaxi in den Instant Delivery Markt ein. mytaxi Delivery heißt der neueste Service, der es Händlern ermöglicht, verkaufte Ware dem Kunden innerhalb einer Stunde oder zum Wunschtermin zu liefern. Dabei kann der Service sowohl von Webshop-Betreibern, überregionalen Händlern mit stationärem Filialnetz, als auch von einzelnen Händlern in das eigene Service-Angebot integriert werden. Die erste Version von mytaxi Delivery ist bereits mit ausgewählten Elektronikmärkten in Hamburg getestet worden. Bis Ende 2013 soll mytaxi Delivery generell für internationale Händler verfügbar sein. Der Preis für eine Lieferung mit mytaxi Delivery orientiert sich an dem üblichen Tarif für Express-Sendungen.

Als nach eigenen Angaben größte Taxiflotte Europas greift mytaxi zur Einführung von mytaxi Delivery auf ein Netzwerk aus über 35.000 angeschlossenen Lieferanten zu. Dies verschafft dem Unternehmen nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal im Instant Delivery Markt, sondern gewährleistet auch, dass Ware innerhalb einer Stunde geliefert werden kann. Das Zeitalter des E-Commerce hat das Anspruchsverhalten der Konsumenten verändert, das auch in Studien belegt wird: So würden 55% der Befragten mehr Online-Käufe tätigen, wenn sie über den Liefertermin entscheiden könnten. 64% der Befragten würden mehr einkaufen, wenn die Ware innerhalb einer Stunde geliefert werden würde.

mytaxi hat mit mytaxi Delivery diesen Trend frühzeitig aufgegriffen. Ein Teil der neuen Finanzierung fließt in den Ausbau des neuen Dienstes. Im Zuge der dritten Finanzierungsrunde hat das Daimler Tochterunternehmen Daimler Mobility Services erneut in mytaxi investiert, um die strategische Partnerschaft weiter zu festigen. „Wir sind mit Car2Go Pionier und Marktführer im stationsunabhängigen Carsharing und mit unserer Mobilitäts-App moovel werden wir die intelligente Vernetzung von Mobilitätsdiensten weiter vorantreiben. mytaxi ist dabei ein ganz wesentliches Element. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Taxi-App-Pionier bietet viel Potenzial, den Mobilitätsmarkt weiter erfolgreich zu prägen und mitzugestalten“, so Robert Henrich, CEO der Daimler Mobility Services GmbH. Seit der letzten Investition Anfang 2012 hat die Kooperation erste Früchte getragen – so wurde beispielsweise mytaxi in die car2go App integriert. Jetzt soll die Zusammenarbeit weiter intensiviert werden und App-Entwicklungsleistungen für Daimler Mobility Services übernommen werden. Neben der Produktentwicklung wird ein weiterer Teil in die Internationalisierung von mytaxi fließen. „Bis Ende des Jahres werden wir mytaxi in drei weitere Städte in den USA einführen. Die USA, wo mytaxi bereits in Washington, D.C. vertreten ist, stellen einen wichtigen Markt für uns dar“, berichtet Niclaus Mewes. Mit den neuen Produkten und den Expansionsplänen in weitere internationale Städte plant mytaxi eine Vervierfachung des Umsatz im Jahresvergleich und festigt damit die weltweite Marktführerschaft im Bereich der Taxi-Apps.

Auch mytaxi Delivery soll in kürzester Zeit internationale Märkte erschließen. Vergleichbar mit  mytaxi ist auch das neue Produkt ein disruptives und skalierbares Modell: es definiert den  Kuriermarkt neu und verknüpft den Offline- und Online-Markt. Der Kunde wählt sein gewünschtes Produkt im Onlineshop aus und fügt dieses in den Warenkorb. Anschließend wird seine Lieferadresse abgefragt, um zu prüfen, ob das Produkt per mytaxi Delivery zugestellt werden kann. Besteht die Möglichkeit, kann der Kunde mytaxi Delivery unter den Bestelloptionen auswählen und erhält nach Zahlungsabwicklung eine TAN, um den Kauf bei Zustellung zu verifizieren. Parallel dazu fragt der Händler das nächste mytaxi an, das den als Kurierfahrt gekennzeichneten Auftrag annimmt. Der mytaxi Fahrer akzeptiert die Fahrt über die mytaxi App und nimmt die Ware beim Händler entgegen. In Zukunft soll der Kunde zusätzlich einen Link erhalten, um seine Bestellung live über die mytaxi App zu verfolgen. Auch in Fachgeschäften ist mytaxi Delivery verfügbar: der Kunde beauftragt den Dienst vor Ort und kann sich somit schwere oder sperrige Ware nach Hause liefern lassen.

http://www.mytaxi.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden