22.07.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde Millionensumme für Big-Data-Algorithmen von niiu

Die niiu publishing GmbH, Entwickler der Nachrichten-App niiu, erhält im Rahmen des Technologieförderprogramms Pro FIT eine Förderung in Höhe von 890.000 Euro von der Investitionsbank Berlin. Darüber hinaus wurde mit einer sechsstelligen Kapitalerhöhung der Gesellschafter die Kapitalausstattung des Unternehmens gestärkt. Das Pro FIT-Programm fördert Unternehmen in der Hauptstadt mit dem Ziel, Forschung und Entwicklung im technologischen Bereich zu stärken und zu beschleunigen.

oberhof_klein
Á

Wanja S. Oberhof, Gründer und CEO von niiu: „Unsere Vision ist es, jedem Leser alle für ihn relevanten Inhalte anzubieten. Die Forschungs- und Entwicklungsförderung der IBB hilft uns dabei, unsere Backend-Technologie noch besser zu machen.“

Foto: niiu

„Die zusätzlichen Investitionsmittel werden verwendet, um die Relevant Content Engine (RCE) zu entwickeln“, so Michael Schulte, Senior Consultant der Förderbar GmbH, der das Management beim Einwerben der Mittel unterstützt hat. Diese Eigenentwicklung erlaube die intelligente Zusammenstellung, Priorisierung und Empfehlung von Inhalten durch einen selbstlernenden Empfehlungsalgorithmus (machine learning).

„Unsere Vision ist es, jedem Leser alle für ihn relevanten Inhalte anzubieten. Die Forschungs- und Entwicklungsförderung der IBB hilft uns dabei, unsere Backend-Technologie noch besser zu machen.“, so Wanja S. Oberhof, Gründer und CEO von niiu.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden