15.10.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Knusperreich Mehr Geld für Online-Anbieter von Bio-Cookies

Das 2011 gegründete Start-up Knusperreich verbessert seine Unternehmensrezeptur: Der Premiumanbieter ofenfrischer Bio-Cookies hat im Rahmen einer Finanzierungsrunde neue, schlagkräftige Investoren gewonnen. Mit der Unterstützung durch die Wolfman Holdings GmbH des Business Angels Wolf Michael Nietzer und des Gesellschafters der Kites Industriebeteiligungen GmbH, Peter Nietzer, konnten die Berliner eine sechsstellige Summe generieren. Für das Gründerteam um Manuel Grossmann (24) und Max Finne (24) stehen die Zeichen damit weiterhin auf Wachstum und hochwertigen Backgenuss. Das Geld soll in den weiteren Ausbau der Marketingaktivitäten fließen.

Knusperreich
Á

Max Finne und Manuel Grossmann liefern selbstgebackene Spezialitäten auf Bestellung ofenfrisch aus - und haben mit dieser Idee Wagniskapitalgeber überzeugt.

Foto: Knusperreich

Die Investitionen der Nietzer-Brüder ergänzen die bisherigen Engagements der beiden strategischen Partner Mymuesli und ZU Micro Equity GmbH & Co. KG.

Ziel von Knusperreich ist es, den deutschen Keksmarkt zu revolutionieren. Dabei setzen die Gründer auf die Kombination von außergewöhnlichen Bio-Zutaten, Handarbeit und eine ofenfrische Auslieferung. Die 14 exklusiven Kreationen werden in feinster Handarbeit gebacken und anschließend versendet. Gebacken wird nur auf Bestellung, nicht auf Lager. Eine schnelle Abwicklung sorgt zusätzlich dafür, dass innerhalb von 24 Stunden nach Herstellung alle Pakete beim Kunden ankommen.

Die durch ihren Gesellschafter Wolf Michael Nietzer geführte Wolfman Holdings GmbH (http://www.startupcapital.de) ist ein unabhängiger Seed- und Wachstumsinvestor. In 2013 bislang getätigte Investitionen im Food-Bereich waren neben knusperreich die US-Restaurantkette Verts und Hafervoll.

Die Kites Industriebeteiligungen GmbH ist eine private, im Familienbesitz befindliche Beteiligungsgesellschaft unter Leitung des Gesellschafters Peter Nietzer. Kites ist auf langfristige Eigenkapitalinvestments im Start-up- und Small-Cap-Buy-out-Bereich ausgerichtet.

Die ZU Micro Equity GmbH & Co. KG wurde von der Zeppelin Universität in Friedrichshafen ins Leben gerufen und unterstützt Gründungen in ihrer frühen Phase. Mit der Einrichtung des Fonds reagiert die Universität auf den hohen Anteil von Gründern unter den ZU-Studierenden: Jeder Fünfte ist spätestens nach dem Abschluss selbstständig. Neben Gründer-Coachings und der Vermittlung von Kontakten leistet der Fonds einen wichtigen finanziellen Beitrag für junge Existenzgründer, wie z. B. Knusperreich.

http://www.knusperreich.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden