12.07.2013, 12:49 Uhr | 0 |

Rechtschreib-Helfer sucht Kapitalgeber Lernstift schreibt Crowdfunding-Runde aus

Die Lernstift UG mit Sitz in München will 120.000 Pfund auf der weltgrößten Crowdfunding-Plattform Kickstarter.com einsammeln. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt den Lernstift, einen völlig neuartigen digitalen Stift, der Kinder beim Schreibenlernen unterstützt, indem er bei Form- oder Rechtschreibfehlern vibriert.

Lernstift
Á

Der Lernstift vibriert, wenn sein Nutzer sich verschreibt. Der Funktionsumfang lässt sich durch Anbindung an ein Smartphone erheblich ausweiten. Zahlreiche Apps sind schon in Vorbereitung.

Foto: Lernstift

Dabei geht der Lernstift neue Wege in der Bewegungserkennung: er funktioniert völlig autark und benötigt weder externe Komponenten noch Spezialpapier. Rund um den Stift wird es eine Vielzahl von Apps geben: Lernerfolgsmessung, Lernspiele, Mathe-Trainer und vieles mehr. Die Technologie ist zum Patent angemeldet.

www.kickstarter.com/projects/lernstift/lernstift-the-first-pen-that-vibrates-when-u-make

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden