02.04.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde IBB investiert 3,3 Mio Euro in „Käuferportal“

Die Investitionsbank Berlin (IBB) investiert im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien („Pro FIT“) insgesamt 3,3 Mio Euro in die Internetfirma Käuferportal. Das 2008 gegründete Internetunternehmen ist heute der nach eigenen Angaben größte Vermittler für hochwertige Produkte in Deutschland und beschäftigt aktuell mehr als 200 Mitarbeiter.

Käuferportal
Á

Käuferportal wurde 2008 von Robin Behlau und Mario Kohle unter Beteiligung namhafter Investoren gegründet.

Foto: Käuferportal

Bis Sommer 2015 soll nun das Angebot gestärkt und der Aufbau der Marke vorangetrieben werden. Mit Hilfe der IBB will das Unternehmen bis zum Abschluss des Projekts mehr als 50 neue Arbeitsplätze in Berlin schaffen und Käuferportal langfristig zum Marktführer in Europa ausbauen.

Die Fremdkapitalfinanzierung aus den Fördermitteln des Landes Berlin und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) umfasst ein Darlehen von drei Millionen Euro sowie einen Forschungszuschuss von knapp 300.000 Euro. Damit will Käuferportal sein Angebot weiter ausbauen und bis Mitte 2015 neue Online Technologien für die Vermittlung von Kunden an passende Fachhändler entwickeln.

Die Standardkonditionen des „Pro FIT“-Programmes: Laufzeit der Darlehen beträgt bis zu acht Jahre; die Darlehenszinsen liegen unterhalb der Marktkonditionen (in der Regel 3% bis 7%); bis zu 3 tilgungsfreie Jahre, danach vierteljährlich.

Käuferportal bringt Kaufinteressenten mit den passenden Anbietern zusammen und ist heute Deutschlands führender Vermittler für beratungsintensive Produkte rund um die Themen Bauen, Wohnen und Sanieren. Hierzu zählen z.B. hochwertige Küchen, Solaranlagen, Fenster, Haustüren, Wintergärten, Garagen, Treppenlifte oder der komplette Hausbau. Über die Webseite www.kaeuferportal.de sind nach Unternehmensangaben bereits über 1,3 Mio. Produktanfragen eingegangen. Davon konnten allein im Jahr 2013 Anfragen mit einem Auftragsvolumen von mehr als 500 Mio. Euro vermittelt werden. Das Anbieter-Netzwerk umfasst aktuell 9.300 Unternehmen in ganz Deutschland. Dazu gehören neben vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen auch große Marken, wie Bosch, Höffner, IKEA, Jungheinrich, Nestlé, OBI, Siemens oder ThyssenKrupp.

Käuferportal wurde von Mario Kohle und Robin Behlau unter Beteiligung namhafter Investoren gegründet. Dazu gehörten unter anderem Business Angels wie Lukasz Gadowski und Maximilian Thyssen. Im Anschluss konnte Käuferportal weitere strategische Partner, wie die Nord-West-Zeitung (2009) und Team-Europe Ventures (2010) gewinnen.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden