05.09.2013, 09:39 Uhr | 0 |

Weg mit dem Speck HTGF investiert in Technologie gegen Adipositas

Die Perora GmbH, ein im Juni gegründetes Biotech Unternehmen, hat eine Finanzspritze vom Hightech-Gründerfonds (HTGF) bekommen. Die in der Finanzierungsrunde erlösten Mittel werden verwendet, um Peroras Technologie zur Behandlung von Adipositas und Diabetes Typ II voranzutreiben.

Nach Schätzungen der WHO leiden mehr als 1,4 Mrd. Menschen weltweit an Übergewicht. Dies geht mit erheblichen gesundheitlichen Folgen und einer Belastung der Gesundheitssysteme einher. Perora hat sich zum Ziel gesetzt, eine innovative, nicht-invasive Plattform zur Behandlung von Adipositas (massives Übergewicht) und Diabetes Typ II zu entwickeln. Das Unternehmenskonzept basiert auf seiner proprietären PNN Technologie. PNNs, perorale Nährstoffneutralisierer, sind optimierte Polymerzusammensetzungen für die Verringerung der Verfügbarkeit des kalorischen Gehalts von Nahrungsmitteln nach deren Aufnahme. In Verbindung mit einer innovativen oralen Darreichungsform wird damit ein anwendungsfreundlicher und unbedenklicher Ansatz erforscht, mit dem Ziel eine einzigartige und wirksame Behandlungsmethode anbieten zu können.

http://www.perora.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden