28.10.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde HTGF investiert in 3D-Laservermessung von p3d Systems

p3d Systems ist Systementwickler und Anbieter von Erweiterungen zur kinematischen Nutzung von 3D Laser Scannern. Der Hightech-Gründerfonds (HTGF) hat mit Unternehmen nun gemeinsam mit dem Innovationsstarter Fonds Hamburg eine Seedfinanzierung gewährt.

p3dSystems
Á

Die Laser-Systeme von p3d Systems erlauben es, Räume und ganze Straßenzüge dreidimensional zu erfassen - auch aus der Bewegung heraus.

Foto: p3d Systems

Die schnelle, genaue, kostengünstige und produktive Erfassung der physikalischen Realität in 3D ist ein stark wachsendes Bedürfnis in verschiedenen vertikalen Märkten und Industrien, um objektive und genaue „as-built / as-is“ Daten für Architekten, Ingenieure und die Graphik- und Spielindustrie zu liefern. p3d Systems entwickelt, baut, verkauft und unterstützt hochflexible, kinematische Laser Scanning Lösungen mit einer nach Firmenangabe bisher unerreichten Produktivität für die Erfassung der Realität in 3D für Kunden in verschiedenen Industrien weltweit.

Das System ist als Erweiterung für alle gängigen 3D-Laserscanner verfügbar, die in einem Profiler-Modus verwendet werden können, und ermöglicht es, diese Systeme kinematisch einzusetzen. Ständige Auf- und Abbauarbeiten, das Platzieren und Einmessen von Passpunkten und die aufwendige nachträgliche Aufbereitung der Daten bei statischer Messung werden durch die Produkte der p3d Systems überflüssig.

www.p3dsystems.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden