19.03.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Visocon Geld für Smart-Video-Conferencing-Lösung aus Österreich

Die VisoCon GmbH, ein schnell wachsendes Hightech-Unternehmen spezialisiert auf Smart-Video-Conferencing-Lösungen, teilte heute den erfolgreichen Abschluss einer Eigenkapitalfinanzierung mit. Die Finanzierungsrunde wurde von den Private-Equity-Unternehmen eQventure, i4g sowie tecnet equity zusammen mit zwei erfahrenen Business Angels gezeichnet. Inklusive Leverages steht dem Unternehmen somit für die aktuelle Marktoffensive rund 1 Mio. Euro zusätzliches Beschleunigungskapital zur Verfügung.

Visocon
Á

Migranten und Menschen mit Hör- oder Sprachbehinderungen können sich ihren Ärzten oder Pflegepersonen mitunter nur eingeschränkt mitteilen. Hier hilft Visocon mit Videotechnologie und speziell für den Gesundheitsbereich geschulten Dolmetschern.

Foto: Visocon

Die VisoCon GmbH wurde 2010 von ehemaligen Ingenieuren eines Wiener Flugsicherheits-Weltmarktführers gegründet. Sie ist nach eigenen Angaben Technologieführer in drei innovativen Marktsegmenten: „Die Integrationslösung „One-Click“-Videokonferenzen, angepasst in „Industrie 4.0“-Anwendungen, die Videodolmetsch-Terminals z.B. im eHealth-Segment sowie VisoCon-Inside für B2B-Collaboration-Anwendungen als Ergänzung für bestehende Cloud Services.“

Mit der auf einer API für sichere cloudbasierende Videokonferenzlösungen aufgebauten Technologie bedient VisoCon den Markt für offene webbasierte Konferenzsysteme. Der technologische Vorsprung ist mit mehreren Patenten und Patentanmeldungen abgesichert.

https://www.visocon.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden