07.11.2013, 08:16 Uhr | 0 |

Crowdfunding Cricket legt Fahrraddieben das Handwerk und sucht Kapital

Ein kleines Gerät aus Tel Aviv soll Fahrraddieben das Handwerk legen: „Cricket“ wird unterhalb des Sattels befestigt und alarmiert den Besitzer, sobald der Drahtesel auch nur minimal bewegt wird. Mittels Bluetooth 4.0 korrespondiert der Cricket-Bewegungssensor mit der dazugehörigen App für iOS. Wird das Fahrrad tatsächlich gestohlen, kann es vom Besitzer als vermisst gekennzeichnet werden. Kommen andere Cricket-Nutzer in die Nähe des gestohlenen Rads, werden sie benachrichtigt und können dem Besitzer den genauen Standort nennen.

cricket
Á

Klein, aber oho! Wer Cricket an sein Rad montiert, macht Dieben das Leben schwer.

Foto: Cricket

Um mit Cricket in Produktion gehen zu können, sucht das israelische Entwicklerteam um Yariv Bash und Ilan Graicer nun finanzielle Unterstützung auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo. Insgesamt werden dafür 30.000 Dollar benötigt. Die Kampagne läuft noch bis zum 26. November.

Wer das Projekt mit 39 Dollar unterstützt, bekommt das intelligente Warnsystem kostenlos geliefert. Für 89 Dollar kann das Fahrrad gleich zweifach gesichert werden: Neben einem Cricket erhalten Unterstützer auch ein hochwertiges Bügelschloss. Die Lieferung erfolgt voraussichtlich im März 2014.

http://www.indiegogo.com/projects/the-cricket-a-new-silent-alarm-make-bicycle-theft-a-thing-of-the-past

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden