02.12.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Crowdfunding Cobi sucht Kapital auf Kickstarter

Cobi sucht auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter neue Unterstützer. Cobi ist nach Herstellerangaben das erste voll vernetzte, integrierte System der Welt, das jedes Rad mit über 100 Funktionen und einem Dutzend Weltneuheiten ausstattet.

cobi
Á

Cobi bietet u.a. Navi, Ladedock, LED-Licht, Bremslicht, Blinker und Musikplayer.

Foto: Cobi

Urheber Andreas Gahlert: „Als ambitionierter und technikliebender Radfahrer war ich das wachsende Durcheinander an Geräten auf meinem Lenker satt. Also erfanden wir Cobi, um das Leben aller Radfahrer zu erleichtern und bereichern.“

Cobi sei „das erste ganzheitliche patentierte System für Fahrräder, das sowohl Hard- als auch Software umfasst. Das erste System zum Nachrüsten für Jedermann. Das erste System mit Zukunfts-Kompatibilität, weil die modulare Bauweise es ermöglicht Einzelteile auszutauschen, wenn z.B. durch Stürze Schäden auftreten oder der Besitzer ein neues, anderes und größeres Smartphone benutzt. Das erste System, das andere Fahrrad-Geräte überflüssig macht, weil es fast alles mitbringt, z.B.: Premium-LED Front-Leuchte, Navigationssystem, Wetterbarometer, Musikspieler, Smartphone-Ladedock, Daumen-Controller, Bremslicht, Blinker, Alarmanlage, Online Dienste, Vernetzte Dienste, Social Media Anbindung, Fitness-Schnittstellen, Styling Kits und vieles mehr.“

Geschaffen wurde Cobi von der Firma iCradle. Sie wurde im Winter 2013 in Frankfurt am Main gegründet und startet am 03.12.2014 die finale Phase der Produktentwicklung. Sie stellt ihre fast zur Serie gereifte Weltneuheit Cobi für einen Monat auf die Crowdfunding-Plattform Kickstarter, um die letzten Mittel für die Fertigung zu sammeln. Auslieferungsziel ist Sommer 2015. Kickstarter-Unterstützer erhalten die weltweit ersten Auslieferungen und haben die einmalige Möglichkeit, diverse, streng limitierte Sondereditionen zu bestellen.

iCradle ist die neunte Gründung von Andreas Gahlert. Davor leitete er als CEO ein Jahrzehnt seine Multimedia-Agentur „Neue Digitale“, die 2006 vom internationalen Netzwerk Razorfish gekauft wurde.

Cobi bietet u.a. Navi, Ladedock, LED-Licht, Bremslicht, Blinker und Musikplayer Es unterstützt Spotify, Google Fit, Apple Health, Podcasts, Gaming, Social Media, uvm. Es beinhaltet Lichtsensoren, Baro-, Höhen- und Accelerometer. Der Verkaufspreis beginnt bei 169 Euro.

http://www.cobi.bike

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden