28.01.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde Berlin Technologie Holding steigt bei Realytics ein

Der im vergangenen Jahr von Joern-Carlos Kuntze und Hans Kompernaß gegründete Kapitalgeber Berlin Technologie Holding (BTH) steigt laut Deutsche Start-ups bei Realytics ein. Das Berliner Jungunternehmen, welches Besucherströme sowie das Kundenverhalten im Internet-/Mobile-Bereich analysiert und darauf basierend Kundeninteraktionen ermöglicht, war bislang ein Pilotprojekt vom Springer- Project A Ventures. Das berichtet mobilbranche.de.

Fuzo
Á

Besucherströme zu analysieren, auch im Internet-/Mobile-Bereich - das ist das Geschäftsmodell des Berliner Unternehmens Realytic. BTH hat nun investiert.

Foto: Thomas Pozzo di Borgo / PantherMedia

Die BTH hatte letzte Woche mit einem Investment in das iBeacon-Start-up Sensorberg bereits für Schlagzeilen gesorgt. Weitere Investitionen in Mobile Start-ups sind geplant. Als nächstes dürfte, wenn man den Ankündigungen von Joern-Carlos Kuntze Glauben schenken darf, ein Unternehmen aus dem Bereich Performance auf der To-Do-Liste stehen. Das langfristige Ziel des Kapitalgebers fasste Joern-Carlos Kuntze gegenüber mobilbranche.de so zusammen: „Wir möchten dazu beitragen, die Finanzierungslücke in der Wachstumsphase (Series A + B Investments) für den deutschen Markt zu schließen. Wir möchten die erste Anlaufstelle für starke Unternehmer sein.” Dabei fokussiert sich BTH zwar auf Start-ups aus Deutschland schließt ausgewählte Investment-Gelegenheiten innerhalb Europas aber nicht aus. Neben dem nötigen Kleingeld will Kuntze die Start-ups mit einem weitreichendes Netzwerk aktiv bei der Kundenakquise unterstützen.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden