16.09.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde Anwaltsportal Jurato sammelt Startkapital ein

Mit einem mittleren sechsstelligen Betrag schließt das Berliner Start-up Jurato seine erste Finanzierungsrunde ab. Nachdem das Team um Geschäftsführer Philipp v. Bülow bereits SevenVentures im Rahmen des ProSiebenSat.1 Accelerators begeistern konnten, steigt jetzt neben einem Business Angel aus einer internationalen Großkanzlei der renommierte Ulmer Fachverlag Ebner bei Jurato ein. Das neue Portal ist der erste transparente und nutzerorientiert gestaltete Marktplatz für Mandanten und Rechtsanwälte im deutschsprachigen Netz.

Jurato
Á

Das Management von Jurato: Luis Höfer, Philipp v. Bülow, Alexander Gloning.

Foto: Jurato

Zwei Drittel der Deutschen würden nach einer forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherer (2013) aus Angst vor den Kosten darauf verzichten, im Rechtsfall einen Anwalt einzuschalten. Dem setzt Jurato seit Anfang 2014 ein transparentes, sicheres und zeitgemäß aufbereitetes Angebot entgegen. In nur drei Schritten können Mandanten über www.jurato.de ihren Fall schildern, erhalten mehrere Angebote von geprüften Fachanwälten und können auf dieser Basis entscheiden. Die Hemmschwelle, sich im Streitfall juristisch beraten und vertreten zu lassen, wird deutlich gesenkt.

Gerrit Klein, Geschäftsführer des Ebner Verlags, erklärt: „Die Idee von Jurato ist nicht bloß einfach und richtig, sie ist notwendig. Auch in Rechtsfragen muss es für Mandanten die Möglichkeit nachvollziehbarer Angebote geben. Wir sind vom Erfolg von Jurato überzeugt.“ Philipp v. Bülow, Mitgründer und Geschäftsführer von Jurato, freut sich über das Vertrauen und kündigt bereits die nächsten Ziele an: „Wir wussten, dass der Bedarf da ist. Umso mehr motiviert uns, dass wir in so kurzer Zeit so starke Partner und eine bereits große und stetig wachsende Zahl von Mandanten und Anwälten für unsere Idee gewinnen konnten. Jetzt werden wir unser Angebot weiter ausbauen, damit wir in noch mehr Rechtsfragen als bisher Mandanten und Fachanwälte zusammenbringen können.“ Neben der Weiterentwicklung der Webseite und der Integration von Kanzleimanagement-Funktionen zum Aufbau einer virtuellen Kanzlei investiert Jurato jetzt auch verstärkt ins Marketing.

Jurato wurde 2013 von Philipp v. Bülow, Alexander Gloning und Philipp Venohr gegründet. Geführt wird Jurato heute von den Gründern Philipp v. Bülow und Alexander Gloning ergänzt durch CTO Luis Höfer. Das Management-Trio vereint die Erfahrung erfolgreicher Gründungen und langjähriger Erfahrung in der digitalen Wirtschaft. Im Austausch mit Fachanwälten und Experten arbeiten sie an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Plattform.

Anzeige
Von sta
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden