12.02.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Dailypresent sammelt Kapital ein 850.000 Euro für spielerische Markeninszenierung

Das Start-up Dailypresent, beheimatet im Kölner Inkubator „Startplatz“, hat eine Finanzierungsrunde im Volumen von 850.000 Euro abgeschlossen. Unter anderem engagierten sich als Neu-Investorten:

Smartphone
Á

Spielen und gewinnen - kostenlos. Das verspricht Dailypresent.

Foto: Vodafone

Morgan Stanley-Partner Bernhard Klemen, Silicon Valley Investor Lothar Stein, ImmobilienScout 24 Mitbegründerin Birgit Ströbel, Ralf Schmelter, Bent Lüngen und Marlon Ikels. Das Geld soll genutzt werden, um das Geschäftsmodell in der DACH-Region zu etablieren. Die Seedfinanzierung hatten Startplatz-Senior Chef Lorenz Gräf und Gameforge Gründer Klaas Kersting übernommen.

Dailypresent wurde Ende 2013 von Felix Stäritz, Philipp Schoeffmann, Kaweh Kazemi, Fabian Jager und Patrick Ohler gegründet. Die interaktive Plattform, welche kostenlos als App für IOS zu erwerben ist, inszeniert Marken spielerisch und belohnt die Leistung ihrer Spieler mit physischen Geschenken und kleinen Schleifen. Unternehmen, die über die Plattform werben, erhalten direktes Feedback aus Konsumentensicht sowie neue Erkenntnisse über ihre Zielgruppe.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden