03.08.2015, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde 60 Mio. Dollar für Secret Escapes

Secret Escapes, der Shopping-Club für bezahlbare Luxusreisen mit Hauptsitz in London und deutschem Standort in Berlin, hat den erfolgreichen Abschluss einer Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 60 Mio. Dollar bekanntgegeben. Die größten Kapitalgeber bei diesem bedeutsamen Investment sind Google Ventures und der bestehende Investor Octopus Investments. Auch die bisherigen Investoren Index Ventures und Atlas Venture beteiligen sich an der Finanzierungsrunde, die von der Investmentbank Torch Partners begleitet wurde.

SecretEscapes
Á

Traumreisen zu günstigen Preisen - das verspricht der Shopping-Club Secret Escapes seinen Mitgliedern.

Foto: Secret Escapes

Secret Escapes bietet seinen Mitgliedern exklusive Angebote für handverlesene Hotels und Reisen mit einer Ersparnis von bis zu 70%. Seit dem Start im Jahr 2011 hat das Unternehmen weltweit rund zwei Millionen Hotelübernachtungen vermittelt, eine mehrsprachige App auf den Markt gebracht und die Anzahl der weltweiten Mitglieder seit Januar 2014 von 4 Mio. auf derzeit 19 Mio. erhöht. Das jährliche Wachstum des Unternehmens beträgt nach eigenen Angaben 260%. Einen wichtigen Beitrag zu dieser positiven Entwicklung leistete der Eintritt in den deutschen Markt, wo das Online-Portal 2013 an den Start ging und 2014 das Berliner Start-Up JustBook übernahm. Bereits zwei Millionen Deutsche haben sich seitdem bei dem Portal registriert – mit stark wachsender Tendenz. In Berlin beschäftigt Secret Escapes 50 festangestellte Mitarbeiter. Nach Großbritannien ist Deutschland der zweitgrößte Markt für den Luxusreise-Shoppingclub.

Secret Escapes expandierte zudem nach Österreich, Schweden, Norwegen, Dänemark, Polen mit Übernahme des in Warschau ansässigen Reiseportals Travelist sowie in die Schweiz und in die USA. Mit dem Abschluss der Finanzierungsrunde wird der Shopping-Club auch in den Niederlanden, Belgien, Spanien und Italien aktiv. Die Investitionssumme soll vor allem in den weiteren Ausbau des Geschäfts in den USA und Asien fließen.

Alex Saint, CEO von Secret Escapes: „Mit unserer Präsenz in 13 Ländern und nahezu zwei Millionen verkauften Übernachtungen haben wir einen besonderen Punkt in unserer Unternehmensentwicklung erreicht. Die Finanzierung in Höhe von 60 Mio. Dollar bringt uns unserem Ziel, für Kunden auf der ganzen Welt die erste Adresse bei der Urlaubssuche zu werden, einen großen Schritt näher. Wir planen, bis zum Ende dieses Jahrzehnts einen weltweiten Umsatz im Milliardenbereich zu machen. Die fortlaufende Unterstützung, die uns Octopus Investments von Anfang an gewährte, hat uns den Aufbau eines schnell wachsenden Unternehmens in London ermöglicht. Die neue Finanzierungsrunde ermöglicht uns, unser Unternehmenswachstum sowie die Expansion in den USA und nach Asien zu beschleunigen.“

www.SecretEscapes.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden