15.02.2015, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde 3,3 Mio. Euro für Cloud&Heat

Die Investoren der Cloud&Heat Technologies GmbH sorgen mit einer Kapitalerhöhung um 3,3 Mio. Euro für die Finanzierung des weiteren Wachstums und zur Entwicklung weiterer Cloud-Produkte. Außerdem geplant sind die Übertragung des patentierten Geschäftsmodells auf den US-Markt und der Ausbau der Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Die Kapitalerhöhung der Altinvestoren ersetzt damit die angestrebte Finanzierung über eine Crowdfunding-Plattform, die nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hatte.

Cloud
Á

Die Abwärme aus der Cloud - bzw aus Cloud-Servern - nutzt die Cloud&Heat Technologies GmbH zum Heizen von Gebäuden und zum Erwärmen von Trinkwasser.

Foto: Jakub Jirsak/istockphoto

„Mit dem Engagement unserer Investoren bleiben wir bei der Entwicklung des Unternehmens im straffen Zeitplan“, sagt Cloud&Heat-Gründer und -Geschäftsführer René Marcel Schretzmann. Die Geschäftsidee von Cloud&Heat verbindet den klassischen Heizungsmarkt mit dem stark expandierenden Cloud-Markt. Das Unternehmen installiert dezentral in Wohn- und Gewerbeimmobilien Cloud-Server und nutzt die Abwärme zum Heizen der Gebäude und zum Erwärmen des Trinkwassers. Die Energiekosten sinken und die Umweltbelastung wird reduziert. Die Kostenersparnis reicht Cloud&Heat durch besonders preiswerte Rechenleistungen an die Kunden weiter. Das Unternehmen wurde 2011 unter dem Namen AoTerra GmbH in Dresden gegründet, seit April 2014 trägt es den Namen Cloud&Heat.

http://www.cloudandheat.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden