25.04.2013, 08:00 Uhr | 0 |

Gründungsfinanzierung 2,5 Mio. Euro aus Frankreich für Personal MedSystems

Die PersonalMed Systems GmbH mit Sitz in Berlin und Frankfurt am Main, welche Produkte und Dienstleistungen für das mobile Gesundheitswesen entwickelt, erhält eine Wachstumsfinanzierung in Höhe von 2,5 Mio. Euro vom französischen Investor Seventure Partners.

Monitor CardioSecur
Á
Foto: Werkfoto

Das Kapital wird das Unternehmen für die Weiterentwicklung und Markteinführung ihrer Produkte verwenden.

Myokardinfarkt-Patienten mit wiederkehrender Angina Pectoris oder Herzrhythmusstörungen sind oft mit der Frage konfrontiert, ob es notwendig ist, ärztliche Hilfe zu kontaktieren. Bei Herzinfarkt ist schnelles Handeln gefordert. Jedoch sind Symptome oft diffus oder gar nicht vorhanden. Schnelles Handeln einerseits und unklare Symptome andererseits, stellen Patienten oft vor ein Dilemma. In der Folge kontaktieren Patienten professionelle Hilfe meist zu spät. Nur 11% aller Infarkt-Patienten erhalten eine Intervention innerhalb der ersten „goldenen“ Stunde. Patienten mit koronarer Herzerkrankung benötigen einen verlässlichen „trigger to act“.

Die CardioSecur-Produkte, der 2008 von Felix Brand und Markus Riemenschneider gegründeten Personal MedSystems GmbH, stellen den ersten mobilen 12-Kanal Elektrokardiograph (EKG) für Smartphones und Tablets dar. Das 150gr leichte und minimalistisch designte Hightech-EKG-Kabel, das direkt in das Endgerät verbunden wird, führt eine sofortige und personalisierte Auswertung aus und gibt dem Patienten eine direkte Handlungsempfehlung gemäß geltender Leitlinien der kardiologischen Fachgesellschaften.

CardioSecur ist sehr leicht zu handhaben: eine Kontrollmessung benötigt nur 1 Minute. Anstatt der herkömmlichen zehn Elektroden benötigt CardioSecur bei gleicher Signal-Qualität lediglich 4 Elektroden, die schnell angelegt werden können. Aufgrund eines besonderen Verfahrens können die Elektroden in Stresssituationen sogar vertauscht werden. Die CardioSecur®App wertet die EKG-Daten autark aus und es bedarf keiner aufwändigen Call-Center für die medizinische Interpretation in der Akutphase.

http://www.personalmedsystems.com

Anzeige
Von Stefan Asche
Zur StartseiteZur Startseite
schlagworte: 
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden