30.07.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Finanzierungsrunde 15 Mio. Dollar sollen Wachstum von eGym stärken

Das Hightech-Fitnessunternehmen eGym beschleunigt sein internationales Wachstum und seine Produktentwicklung. Dazu erhalten die Münchener von ihrem neuen Investor Highland Capital Partners sowie von den bereits bei eGym engagierten Investoren Bayern Kapital und Hightech-Gründerfonds (HTGF) 15 Mio. Dollar.

Fitness
Á

eGym verknüpft deutsche Elektro- und Maschinentechnik mit den Vorzügen mobiler Online-Applikationen.

Foto: DAK

eGym bietet Fitnessstudio-Besitzern und -Mitgliedern eine online-angebundene Produktpalette. Durch die intelligente Verbindung von Hardware und Software erhalten Studiobetreiber wertvolle Informationen über ihre Mitglieder; diese trainieren nach einem personalisierten und sich ständig anpassenden Trainingsplan.

eGym Geschäftsführer Philipp Roesch-Schlanderer: „Unsere Produktstrategie ist im weltweiten Fitnessmarkt einmalig: eGym verknüpft modernste deutsche Elektro- und Maschinentechnik mit den Vorzügen mobiler Online-Applikationen."

Im Laufe des ersten vollen Geschäftsjahres 2013 verzeichnete eGym ein exponentielles Umsatzwachstum und erreichte den Break Even. Das Team ist innerhalb von 18 Monaten von zehn auf jetzt 100 Mitarbeiter angewachsen. Der Umzug der Münchner Zentrale in ein deutlich größeres Büro und die Eröffnung einer zweiten Dependance in Berlin-Mitte waren die Folge.

eGym offeriert ein Vollsortiment mit 18 elektronischen Kraftgeräten für alle großen Muskelgruppen. Die Trainingssoftware von eGym ermöglicht die Auswahl eines personalisierten Trainingsprogramms. Dieses startet automatisch, sobald sich das Mitglied am Gerät anmeldet.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden