19.01.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Crowdfunding 1,25 Mio. Dollar für Wurfkamera

Das Start-up Panono hat in einer Crowdfunding-Aktion auf der Plattform Indiegogo 1,25 Mio. Dollar eingesammelt. Unterstützt und gefördert wurde das Team durch das Centre for Entrepreneurship der TU Berlin.

Panono
Á

Klein, aber oho: Wirft man die Panono in die Luft, macht sie am höchsten Punkt ein 360°-Rundum-Foto.

Foto: Panono

Das Unternehmen hat die „Wurfkamera“ entwickelt. In die Luft geworfen, erfasst sie zum Zeitpunkt der maximalen Wurfhöhe ein beeindruckendes Panorama der Umgebung. „Mit der Panono kann man in Situationen zurückkehren, den Augenblick noch einmal erleben“, so beschreibt Gründer Jonas Pfeil die Idee hinter Panono.

2608 Privatanleger fanden die Idee spannend und investierten in das Unternehmen. Mit dem eingeworbenen Geld soll die Entwicklung abgeschlossen werden. „Dann können wir in Produktion gehen“ freut sich Pfeil. „Die ersten Kameras sollen September ausgeliefert werden.“

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo ist Panono auf Platz 6 der am höchsten finanzierten Kampagnen.

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden