27.01.2014, 12:00 Uhr | 0 |

futureSAX Wettbewerb um Sachsens beste Geschäftsideen

„Noch bis zum 15. Februar können sächsische Gründerinnen, Gründer und Unternehmer ihre Geschäftsidee bzw. ihr Gründungskonzept bei futureSAX einreichen“, darauf verweist Andreas Stricker, Projektleiter bei futureSAX. Auf die innovativsten Geschäftsideen warten insgesamt 30.000 Euro Preisgeld.

Innovation
Á

Innovationen aus dem Osten: Im Rahmen des futureSAX-Wettbewerbs werden sie gesucht und gefunden.

Foto: M. Panagiotidis/Panthermedia

„Am Wettbewerb können alle Sachsen, die ein Unternehmen gründen wollen, ganz gleich ob Student, Wissenschaftler, Arbeitnehmer, Selbständiger oder Erfinder, teilnehmen. Auch Bewerber, die ihren Unternehmenssitz im Freistaat planen, können sich am Wettbewerb beteiligen.“ Die kompletten Bewerbungsunterlagen stehen auf der Internetseite (s.u.) zum Download bereit.

Nach Ablauf der Bewerbungsphase wählen Juroren die zehn besten eingereichten Ideen und Konzepte aus. Die Nominierten haben dann in der nächsten Runde die Möglichkeit, ihre Idee bzw. ihr Konzept einer hochkarätigen Jury unter Vorsitz des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zu präsentieren. Auf dem Sächsischen Innovationsgipfel im Juli  2014 werden dann die Gewinner des Ideenwettbewerbs prämiert und die Preise für die besten Geschäftsideen und Gründungskonzepte überreicht.

futureSAX ist ein Projekt des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, das zum Ziel hat, Innovatoren aus Wirtschaft und Wissenschaft zu vernetzen und den Wissenstransfer zwischen Unternehmen, Hochschulen und Gründern zu unterstützen. Im Rahmen dieser Initiative wird der futureSAX-Ideenwettbewerb ausgelobt, um innovative und wachstumsorientierte Gründungsvorhaben in Sachsen zu fördern. Die innovativste Geschäftsidee wird mit 15.000 Euro prämiert, der 2. Platz ist mit 10.000 Euro und der 3. Platz mit 5.000 Euro dotiert.

http://www.futuresax.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden