19.02.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Start-up Challenge Top-Gründer aus der Photonik-Branche gesucht

OptecNet e.V., der Zusammenschluss der Photonik-Netzwerke Deutschlands, führt erstmalig eine Start-up Challenge durch: Newcomer in der Photonik-Branche können sich bewerben. Für die besten acht geht es im Finale auf der Fachmesse Opatec am 21. Mai in Frankfurt um 10.000 Euro Preisgeld. Die einmonatige Bewerbungsfrist beginnt am 1. März.

Optische Technologien
Á

Optische Technologien finden heute Verwendung auch abseits der Kommunikationstechnik. Das Bild zeigt das fertigungsnahe Vermessen einer Antriebswelle mit optischer Wellenmesstechnik.

Foto: Jenoptik

Ziel der Start-up Challenge ist die Auszeichnung und Förderung junger Unternehmen der Photonik Branche. Der Wettbewerb stellt einen Kick Off für hervorragende Geschäftsmodelle, innovative Technologien und Dienstleistungskonzepte dar: das Geschäftsmodell wird bekannt und das Unternehmen knüpft wertvolle Kontakte in der Branche und zu Investoren.

Bewerben können sich Vertreter von Gründungsprojekten, Dienstleister und Unternehmensvertreter, deren Unternehmen jünger als drei Jahre ist, sowie weniger als 1 Mio. Euro Umsatz pro Jahr mit Produkten oder Dienstleistungen der Photonik-Industrie macht und für das die EU Kleinstunternehmerregelung gilt. Die Bewerbung erfolgt online.

http://www.optecnet.de/startupchallenge

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden