29.04.2015, 12:00 Uhr | 0 |

Wettbewerb Nephila Silk gewinnt Science4Life Slam

Komplizierte Inhalte kurz, verständlich und dabei auch noch unterhaltsam darzustellen,- das sind die Anforderungen, die beim ersten Science4Life Technology Slam zu erfüllen waren. Die bundesweite Gründerinitiative Science4Life e.V. hatte Gründer- und Unternehmerteams aus Life Sciences und Chemie aufgerufen, ihre Innovationen in nur drei Minuten vor Fachpublikum zu präsentieren. Als Sieger ging dabei die Nephila Silk Innovation GmbH hervor, die mit natürlicher Spinnenseide Nervendefekte regeneriert.

Nephila
Á

Mit Spinnenseide und zellfreien Venen will Nephila Silk gelähmte Arme oder Beine wieder aktivieren.

Foto: Nephila Silk Innovation GmbH

20 Gründer- und Unternehmerteams hatten auf unterhaltsame Weise ihre Innovationen und deren Mehrwert vorgestellt. Das Fachpublikum aus Branchenexperten, Business Angels, Business Developern, Investoren und Multiplikatoren bestimmte direkt im Anschluss an die Slams seine Favoriten. Neben Inhalt und Unterhaltungswert zählte auch die verständliche Darstellung der Aspekte, die für das weitere Vorwärtskommen der Unternehmen von Bedeutung sind: Kooperationspartner, Mitarbeiter, neue Kunden- und Netzwerkkontakte oder auch Finanzmittel zur Realisierung nächster Entwicklungsschritte.

Die erstplatzierte Nephila Silk Innovation GmbH überzeugte mit der Idee, Spinnenfäden und zellfreie Venen zur Regeneration von Nervensträngen einzusetzen. Damit könnten im Erfolgsfall zum Beispiel gelähmte Arme oder Beine wieder aktiviert werden.

Das zweitplatzierte Team von Sulfotools ersetzt giftige Lösungsmittel bei der Herstellung von Peptiden durch Wasser. Das Verfahren soll den Einsatz von Chemikalien und die Kosten senken, etwa bei der Produktion von Arzneimitteln und Kosmetika.

Die CaveoMed GmbH schaffte es mit einem zum Patent angemeldeten Gefäßverschlussverfahren auf den dritten Rang. Mittels eines minimalinvasiven Katheters werden dabei Arterien sicher verschlossen, was Komplikationen nach Operationen vermeidet und nichts im Körper zurücklässt.

Für Alle, die kurz davor sind, unternehmerisch durchzustarten und den Proof of Concept ebenfalls in einem gesicherten Rahmen und im Austausch mit Experten machen wollen, sind folgende Termine des Science4Life Venture Cup vorzumerken: die Abgabe der Businesspläne ist noch bis Freitag, 8. Mai 2015, möglich. Die Abschlussprämierung des Science4Life Venture Cup findet am Montag, den 13. Juli statt.

http://www.science4life.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden