05.03.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Über 1000 Gründungen Münchener Businessplan Wettbewerb: Bilanz nach 16 Jahren

München und Südbayern sind seit Jahren dauerhaft eine starke Region für Gründer und Start-ups, wie die aktuelle Befragung von evobis unter den ehemaligen Teilnehmern am Münchener Businessplan Wettbewerb von 1996/97 bis 2012 belegt. Die Ergebnisse zeigen, dass junge Unternehmen mit zielgerichteter Unterstützung gute Chancen auf einen erfolgreichen Markteinstieg und eine entsprechende Finanzierung haben und eine stabile Unternehmensentwicklung vorweisen können.

Die Tendenz ist weiter steigend: Von den Teilnehmern der Wettbewerbssaison 2012 wurden so viele Start-ups gegründet wie nie zuvor.

Seit fast 20 Jahren gibt es in Deutschland Businessplan Wettbewerbe. Der Münchener Businessplan Wettbewerb war 1996/97 einer der ersten. Von Anfang an wurde besonderer Wert auf das fundierte Jury-Feedback gelegt, so dass jeder Teilnehmer nachhaltig profitiert. evobis hat die Teilnehmer der ersten 16 Münchener Businessplan Wettbewerbe von 1996/97 bis einschließlich 2012 seit letztem Sommer befragt, ob sie ihre Businesspläne umgesetzt haben und wie erfolgreich sie damit sind.

Insgesamt haben seit 1996/97 über 3760 Teilnehmer-Teams Konzepte beim Münchener Businessplan Wettbewerb eingereicht. Davon wurden bis heute über 1050 Unternehmen gegründet, von denen noch 874 Unternehmen am Markt aktiv sind. In diesen Firmen entstanden mehr als 6600 neue Arbeitsplätze, ein Großteil davon für hochqualifizierte Mitarbeiter und Hochschul-Absolventen. Bei Hightech- und Biotechnologie-Unternehmen sind langjährige Entwicklungszeiten bis zum ersten marktreifen Produkt keine Seltenheit, dennoch können die gegründeten Unternehmen bereits einen Gesamt-Umsatz von über 522 Mio. Euro verweisen.

Mit einer Gründungsquote von 48% Prozent ist der Münchener Businessplan Wettbewerb 2012 der unternehmerisch erfolgreichste Jahrgang überhaupt. Weitere 17% der Teilnehmer-Teams planen noch, ihr Konzept mit einer Gründung umzusetzen. Die vier Wettbewerbs-Sieger wurden alle auch mit Unterstützung durch evobis erfolgreich finanziert.

Unter den 874 marktaktiven Unternehmen aus dem evobis Netzwerk gibt es herausragende Erfolgsgeschichten. Die hundert mitarbeiterstärksten Unternehmen haben alleine rund 4.000 Arbeitsplätze geschaffen, sieben Unternehmen knackten die 100 Mitarbeiter-Marke. Die 13 umsatzstärksten Unternehmen erwirtschafteten gemeinsam über 220 Mio. Euro.

Drei Unternehmen haben den Sprung an die Börse gewagt: Die 1997 an der TU München gegründete Wilex AG konzentriert sich auf Wirkstoffentwicklung für Krebs-Behandlungen und ist seit 2006 an der Deutschen Börse notiert. Die Münchener SFC Energy AG, führender Anbieter von mobilen Brennstoffzellen, wurde 2000 gegründet und gab ihren IPO in Frankfurt 2007 bekannt. Im Herbst 2013 wurde die Voxeljet AG an der New York Stock Exchance gelistet. Das 1999 gegründet Unternehmen aus Friedberg bei Augsburg gehört zu den Weltmarktführern für industriellen 3D-Druck.

Seit 2011 organisiert evobis das südbayerische Finanzierungs- und Business Angel-Netzwerk. Um Start-ups bei allen aktuellen Herausforderungen zu unterstützen, wurde das Angebot des Münchener Businessplan Wettbewerb erweitert und die Institution organisierte sich als evobis. Mit über 120 gelisteten Privatinvestoren und circa 80 institutionellen, öffentlichen und strategischen Investoren gehört evobis mittlerweile zu den größten Kapitalgeber-Netzwerken in Deutschland. Die Erfolgsbilanz 2013 zeigte, dass bisher mehr als 50 Start-ups und junge Unternehmen durch direktes Matching oder durch Veranstaltungen im evobis Finanzierungsnetzwerk Seed- und Wachstumskapital von insgesamt über 50 Mio. Euro einwerben konnten. Business Angels im Finanzierungsnetzwerk investierten allein im vergangenen Jahr 5,7 Mio. Euro.

Jüngstes Erfolgsbeispiel im Finanzierungsbereich ist die Fazua GmbH: Das Münchener Start-up wurde mit seinem Kozept für flexible e-Bike Antriebe zweiter Sieger des Münchener Businessplan Wettbewerbs 2013. Ende Februar konnte Fazua die Seed-Finanzierung mit dem High-Tech Gründerfonds (HTGF), Bayern Kapital und einem Business Angel aus dem evobis Finanzierungsnetzwerk abschließen.

http://www.evobis.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden