30.03.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Venture Accelerator Microsoft entlässt erfolgreich erste Gründerklasse

Neun junge Unternehmen, die im November 2013 als verheißungsvolle Kandidaten für einen internationalen Durchbruch in den Microsoft Ventures Accelerator unter dem Dach von Microsoft Berlin eingezogen waren, haben vor mehr als 250 Investoren, Mentoren und Förderern in der Demo Night ihre Geschäftsideen präsentiert.

microsoftaccelerator
Á

Bestens vorbereitet für den großen Durchbruch: Neun Start-up-Teams bilden die erste Abschlussklasse des Microsoft Venture Accelerators Berlin.

Foto: Microsoft

Mit dem Microsoft Ventures Accelerator hatte Microsoft im vergangenen Jahr ein Programm für junge Unternehmen in der Seed- oder Start-up-Phase ins Leben gerufen. Betriebswirtschaftliche und technische Aspekte sowie Kontakte zu in- und ausländischen Investoren, Business Angels und Venture Capitalisten, aber auch in die Industrie, gehören zum Schwerpunkt des Accelerators. Weltweit haben bereits knapp 140 Unternehmen am Microsoft Ventures Accelerator Programm teilgenommen – und 85% davon spätestens innerhalb eines Jahres nach Graduation eine Anschlussfinanzierung erhalten. Der Durchschnitt der Finanzierung beträgt dabei 1.3 Mio. Dollar.
Diese neun Startups gehören zur ersten Gründerklasse des Microsoft Venture Accelerators: Attaching.it, Babbo, Cringle, Medlanes, MyLorry, Pinio, Productive Mobile, Sensorberg und UnlockYourBrain.

• Attaching.it ist ein sicher und einfach zu bedienender Service, der es Unternehmen und Organisationen ermöglicht, große oder vertrauliche Dateien integriert in Microsoft Outlook oder SharePoint zu übertragen (www.attaching.it).

• Babbo setzt Sprachtechnologien ein, um ein personalisiertes Curriculum aus Webinhalten zu erstellen. Sprachtools werden gemeinsam mit den Nutzern und Anbietern von Sprachtechnologien weiterentwickelt. Mit Babbo lernt man eine Fremdsprache mit Inhalten von Menschen, für die man sich interessiert (www.getbabbo.com).

• Cringle ist eine mobile Zahlungslösung für Privatpersonen. Cringle ermöglicht den Nutzern nicht nur eigene Transaktionen innerhalb des Freundeskreises zu überwachen, sondern auch bargeldlose Transaktionen zu tätigen (www.cringle.net).

• Medlanes bringt Medizin online und macht qualifizierte medizinische Beratung zu jeder Zeit und überall verfügbar. Dabei kombiniert Medlanes mobile Telemedizin mit einem sicheren Gesundheitsprofil (www.medlanes.com).

• MyLorry bietet einen einfachen und schnellen Instant Delivery Service an, in dem Kunden und Transporteure direkt miteinander verbunden werden. Durch eine äußerst effiziente Vernetzung schafft es MyLorry, Online Shopping Produkte unter 60 Minuten nach Hause zu bringen  (www.mylorry.com).

• Kommunikation geht weit über das Gesagte hinaus: Mit Microvideo-Posts ermöglicht es die Internetplattform Pinio Ideen und Persönlichkeit auszudrücken und mit anderen zu teilen (www.pinio.me).

• Productive Mobile entwickelt eine Plattform, um bestehende Unternehmensanwendungen, wie CRM, ERP, HRM und sogar selbst entwickelte Anwendungen in Minutenschnelle mobil zu machen – unter Einhaltung aller Datensicherheitsrichtlinien und Compliance-Vorgaben (www.productivemobile.com).

• Sensorberg nutzt eine von Apple entwickelte und markenrechtlich geschützte iBeacon-Technologie. Bewegt sich beispielsweise ein mit Bluetooth LE ausgestattetes Smartphone im Senderadius eines iBeacon, erhält es speziell hinterlegte Services wie Indoor-Navigation oder Rabattaktionen (www.sensorberg.com).

• UnlockYourBrain integriert Lernen in den Alltag von Smartphone-Nutzern. UnlockYourBrain nutzt jede Entsperrung des Smartphones für eine kleine Lerneinheit: Mathematikaufgaben oder Vokabeltrainings integrieren sich so automatisch in den Alltag unseres Lebens (www.unlockyourbrain.com).

Der Startschuss für die Bewerbungsphase der zweiten Gründerklasse ist schon gefallen. Bewerbungen sind bis zum 2. Juni möglich.

http://www.microsoftventures.com/accelerators/berlin

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden