21.07.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Auch für Start-ups Innovationspreis der deutschen Wirtschaft: jetzt bewerben

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie wird zum 33. Mal der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ausgeschrieben. Der Preis zeichnet die bedeutendsten wissenschaftlichen, technischen, unternehmerischen und geistigen Innovationen der deutschen Wirtschaft aus.

syntellix
Á

Den ersten Preis in der Kategorie "Start-up" gewann im vergangenen Jahr die Syntellix AG, Hersteller von bioabsorbierbaren – also selbstauflösenden – metallischen Implantaten.

Bildquelle: Syntellix

Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft ist der „Erste Innovationspreis der Welt“ und wird jährlich an Großunternehmen, Unternehmen mit innovativen Personalkonzepten, Mittelständische Unternehmen sowie Start-ups verliehen.

Bewerbungsschluss zum 10. Oktober 2013. Die Sieger, Finalisten und Bewerber werden in eine breite Kommunikationskampagne integriert und prominent platziert. Jedem Sieger wird eine Kopie der Innovationspreisskulptur überreicht.

Im letzten Jahr ging der erste Preis in der Rubrik Start-up an die Syntellix AG, einem Hersteller von bioabsorbierbaren – also selbstauflösenden – metallischen Implantaten.

http://www.innovationspreis.com

Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden