18.03.2014, 12:00 Uhr | 0 |

"You is now" Ideen mit immobilienwirtschaftlichem Bezug gesucht

Ab sofort sucht „You is now Berlin“ wieder Gründerteams für die zweite Runde seines Accelerators. Der Startup-Inkubator von ImmobilienScout24 vergibt drei Plätze an Teams, die mit ihrem innovativen Potenzial überzeugen. Drei Monate lang können die teilnehmenden Start-ups im „You is now“-Lab ihre Geschäftsideen weiterentwickeln. Interne und externe Mentoren betreuen sie dabei.

Immo
Á

Wer an Internet- und Mobile-basierten Businessmodellen und neuen Technologien rund um die Immobilienwirtschaft arbeitet, findet - mit etwas Glück - Unterstützung im "You is now“-Lab.

Foto: m2m Germany

Für die Bewerbungsphase gilt „first come, first served“. „You is now“ wählt unter den ersten Bewerbern die besten drei aus. Early Application Deadline ist der 6. April 2014. Das Accelerator-Programm startet am 12. Mai 2014.

Bewerben können sich nationale und internationale Start-ups in sehr frühen Phasen, die an Internet- und Mobile-basierten Businessmodellen und neuen Technologien arbeiten. Der Schwerpunkt des „You is now“-Accelerators liegt dabei auf Geschäftsideen mit immobilienwirtschaftlichem Bezug. Die finanzielle Förderung beläuft sich auf 15.000 Euro. Zum Accelerator-Programm gehört das Bereitstellen von Arbeitsplätzen im „You is now“-Lab. Dadurch wird der intensive Austausch mit den über 30 internen Mentoren von ImmobilienScout24 gefördert. Zusätzlich unterstützen externe Mentoren wie Pitch Doctor Christoph Sollich. Wöchentliche Coachings zu gründungsrelevanten Themen durch das Founder Institute und Pitch-Trainings runden das dreimonatige „Boot Camp“ ab. Außerdem erhalten die teilnehmenden Start-ups Zugang zu Branchengrößen im Silicon Valley wie Geoff Lewis, Principal des Founders Fund. Für die Teilnahme am Programm müssen die Gründer keinerlei Beteiligung abgeben.

Interessierte Gründerteams können sich bis zum 21. April online bewerben.

http://youisnow.com

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden