22.07.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Welches Start-up präsentiert sich am besten? Hochsprung MediaAward 2013 gestartet

Start-ups brauchen ansprechenden Printmedien, eine professionelle Webseite und eine durchdachte Social Media-Strategie. Wer hat dabei die nase vorn? Der Hochsprung MediaAward wird es zeigen. Die Ausschreibung des Wettbewerbs hat begonnen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 19. September.

Medienaward
Á

In der Kategorie Kommunikationskonzept gewann im vergangenen Jahr Birgitta Rust. Sie bietet "piekfeine Brände" im Internet.

Foto: BR

Gleich in drei Kategorien wird der Award vergeben: Printmedien (Broschüren, Produktflyer, Geschäftsausstattung, Visitenkarten etc.), Web-Präsenz (Homepage des Unternehmens) und Social Media (Konzept, Strategie und Umsetzung). Die eingereichten Unterlagen werden von einer fünfzehnköpfigen Fachjury bewertet und prämiert. Mitmachen lohnt sich, denn die Gewinner können sich neben der begehrten Auszeichnung über attraktive Preise, wie systemische Coachings und maßgeschneiderte Workshops im Gesamtwert von rund 10.000 Euro freuen. Alle Teilnehmer erhalten außerdem ein schriftliches Feedback der Jury. Die Preisverleihung findet am 19. November in der Wayra-Akademie, dem Inkubator von Telefónica, in München statt.

http://www.media-award.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden