05.11.2014, 12:00 Uhr | 0 |

KUER Businessplan Wettbewerb Gute Gründungsideen in grün

Bei der Zwischenprämierung des KUER Businessplan Wettbewerbes, dem ersten branchenspezifischen Wettbewerb für Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung, wurden die tragfähigsten Basis-Businesspläne ausgezeichnet und mit 300 Euro prämiert. Speziell für den Wettbewerb akkreditierte Gutachter prüften die Businesspläne und bewerteten diese nach einem Punktesystem.

kuer
Á

Bei der Zwischenprämierung des KUER Businessplan Wettbewerbes zeichnete sich eine große Bandbreite spannender Gründungsideen ab.

Foto: KUER

„Die eingereichten Basis-Businesspläne zeigen die Vielfalt und den Ideenreichtum, mit dem die Gründer an die Zukunftsthemen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung herangehen“, so Roland Kirchhof, Geschäftsführer der Startbahn Ruhr GmbH, die den Wettbewerb ausrichtet. „Die Skala der eingereichten Businesspläne reicht von Konzepten der Energiegewinnung, der Effizienzsteigerung in Fertigungsprozessen bis hin zu Projekten gegen Lebensmittelverschwendung oder umweltverträglichen Löschschäumen.“

Die Top 3 der Zwischenprämierung:

FoodLoop, Köln

FoodLoop bietet der Lebensmittelindustrie mittels einer Software die erste automatisierte B2B2C Marketingplattform. Mit Hilfe des FoodLoop Systems können Einzelhändler über ihren Markt hinaus hochwertige und frische Lebensmittel, die sich dem Mindesthaltbarkeitsdatum nähern, bewerben. Dem Endverbraucher wird kostenlos eine FoodLoop App zur Verfügung gestellt, die ihn jederzeit über alle reduzierten Produkte in seiner Umgebung informiert.

 

Eco AFFF, Köln

Produktion und Vertrieb von zum Patent angemeldete umweltfreundlichen, filmbildenden und fluorfreien Hochleistungslöschschäume, die in der Lage sind, besonders schwierige Brände, wie zum Beispiel Treibstoff- oder Kunststoffbrände, effektiv zu löschen. Mit vergleichbarer Effektivität war dies bislang nur mit fluorhaltigen, sehr umweltschädlichen Produkten möglich.

 

PMR-Gasgenerators, Bochum

Entwicklung, Produktion und Vertrieb von hocheffizienten Wasserstoff-Sauerstoff- Gasgeneratoren. Mit Hilfe von elektrischem Strom spalten diese Geräte Wasser in die Bestandteile Wasserstoff und Sauerstoff auf. Das auf diesem Weg erzeugte Gas stellt eine profitable, sichere und umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Brenngasen wie Propan, Acetylen und Wasserstoff aus Druckflaschen dar.

 

Mit der Zwischenprämierung endet die Phase 1 des KUER Businessplan Wettbewerbes, der Gründer, begleitet durch einen persönlichen Mentor, bei der Erstellung eines tragfähigen Businessplanes unterstützt. In Phase 2 erarbeiten die Teilnehmer den Detail-Businessplan. Im Januar 2015 werden die besten Businesspläne mit bis zu 20.000 Euro prämiert. Interessierte Gründer können sich noch bis zum 15. November zum KUER Businessplan Wettbewerb anmelden und in Phase 2 einsteigen.

Der KUER Gründungswettbewerb wird von der Europäischen Union und dem Umwelt-Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und unterstützt junge Gründer auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Vier Erfolgsmodule begleiten potenzielle Gründer von der Ideenfindung über die Businessplan Erstellung bis hin zur Unternehmensgründung. Der NRW-Wettbewerb ist bundesweit geöffnet und für die Teilnehmer kostenlos.

http://www.kuer-startbahn.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden