14.05.2014, 12:00 Uhr | 0 |

Wettbewerb Gründungsideen aus Schleswig-Holstein gesucht

Gründer gesucht: Ab sofort können sich Angehörige von Hochschulen und Akademiker für den Ideenwettbewerb Schleswig-Holstein 2014 melden. Gesucht würden etwa Produktideen, Dienstleistungsideen oder neue Verfahren, sagte Dirk Ludewig vom Flensburger Werner Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand.

Innovation
Á

Ab sofort können sich Angehörige von Hochschulen und Akademiker für den Ideenwettbewerb Schleswig-Holstein 2014 melden.

Foto: M. Panagiotidis/Panthermedia

Die Bewerber können Skizzen mit ihrer Geschäftsidee und Informationen zur Marktsituation bis Anfang September einreichen. Eine Jury aus Hochschulmitgliedern, Sponsoren und Experten aus der Wirtschaft begutachtet die Vorschläge. Die Besten werden mit Sach- und Geldpreisen von bis zu 5000 Euro prämiert

Der Wettbewerb, für den Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) die Schirmherrschaft übernommen hat, findet zum sechsten Mal statt und wird 2014 vom Werner Jackstädt-Zentrum und der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) organisiert. Unterstützung kommt auch vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Der Wettbewerb sei eine „Möglichkeit, um weitere Ideen aus den Hochschulen herauszukitzeln“, sagte Ludewig. Dirk Müller von der WTSH bezeichnete den Wettbewerb als „sehr, sehr wichtiges Instrument, um Gründungen zu sehen und voranzutreiben“.

Anzeige
Von dpa | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden