10.09.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Zehn Nominierte in Kategorie "Start-up" Finalisten für „Entrepreneur des Jahres 2013“ stehen fest

Zum 17. Mal kürt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) die besten mittelständischen Unternehmer Deutschlands. Nach einer mehrstufigen, strengen Auswahl haben 58 Firmen den Sprung ins Finale des Wettbewerbs „Entrepreneur des Jahres 2013“ geschafft. In der Kategorie „Start-up“ sind nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Uhr
Á

Die Hamburger Uhrenmanufaktur Fischer&Cie zählt zu den Nominierten in der Kategorie "Start-up". Das Unternehmen fertigt individuelle Maßuhren als Unikate oder in Kleinserie nach Kundenwunsch.

Foto: Fischer & Cie

AMSilk GmbH, Planegg: Kundenspezifische Produktion von verschiedenen Biomaterialien, die herkömmlichen synthetisch hergestellten Materialien überlegen sind.

Blue Yonder GmbH & Co. KG, Karlsruhe: Blue Yonder gehört mit der Lösung NeuroBayes zu den führenden Anbietern im Bereich Prognosen und Mustererkennung – kurz „Predictive Analysis“. Das Unternehmen erkennt in Datenbergen bisher nicht bekannte Zusammenhänge.

CeGaT GmbH, Tübingen: Sequenzierung von Erbmaterial sowie Interpretation der Daten zu Diagnosezwecken.

ergobag GmbH, Köln: Entwicklung von Schultaschen unter den Gesichtspunkten Ergonomie, Nachhaltigkeit und Individualisierung.

Facelift brand building technologies GmbH, Hamburg: Innovative Enterprise- Software für Unternehmen und Agenturen, um auf Facebook erfolgreich zu sein.

Fischer&Cie. Uhrenmanufaktur GmbH, Hamburg: Fertigung von individuellen Maßuhren als Unikate oder in Kleinserie nach Kundenwunsch.

General Aerospace GmbH, Eschbach: Entwicklung von hydraulischen Dämpfungselementen und Schließvorrichtungen für den Kabinenbereich von Passagierflugzeugen.

Inspiring Network GmbH & Co. KG, Hamburg: Das Unternehmen verlegt das Frauenmagazin „Emotion“ und die neue Philosophie-Zeitschrift „Hohe Luft“. Außerdem gehört das Weiterbildungsangebot von Emotion.Coaching“ zum Verlagsangebot Eine dritte Säule bildet die Corporate-Publishing-Sparte.

plista GmbH, Berlin: Das Unternehmen bietet ist das erfolgreichste online & mobile Werbe- und Empfehlungsnetzwerk im deutschsprachigen Markt.

Rail & Road Protec GmbH, Flensburg: Entwicklung, Produktion und der Vertrieb von integrativen Systemlösungen für den ÖPNV: Videoschutz, Fahrgastzählung, Flotten- und Datenmanagement, Infotainment.

„Es sind beeindruckende Unternehmerinnen und Unternehmer, die dank ihrer Innovationskraft erfolgreich neue Geschäftsfelder besetzen“, so Peter Englisch, Global Leader des EY Family Business Center of Excellence und zuständig für den deutschen Unternehmerpreis.

Aus allen Finalisten wählt eine unabhängige Jury namhafter Wirtschaftsexperten die „Entrepreneure des Jahres 2013“. In den Kategorien Investitionsgüterindustrie, Konsumgüterindustrie, Handel, Dienstleistungen, IT/Medien sowie Start-up wird jeweils ein Sieger am 19. September in der Alten Oper Frankfurt vor hochkarätigen Gästen bekannt gegeben und ausgezeichnet. Bereits zum zweiten Mal wird auch ein Ehrenpreis für Familienunternehmen vergeben: Gewürdigt werden die vorbildlichen Leistungen eines Familienunternehmens, das aufgrund seiner Tradition in besonderer Weise für Nachhaltigkeit, Werteorientierung und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung steht.

http://www.entrepreneur-des-jahres.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden