21.06.2015, 12:00 Uhr | 0 |

Businessplan-Wettbewerb 24/7 Solar gewinnt NUK-Wettbewerb

Die Sieger des 18. NUK-Businessplan-Wettbewerbs stehen fest: Der mit 10.000 Euro dotierte 1. Platz ging an das Team 24/7 Solar aus Köln und Stuttgart, der 2. Preis und damit 5000 Euro gingen an Uvis aus Köln, für den 3. Platz erhielt Stadt.Wein.Gut. IMI aus Köln 2500 Euro.

24_7 Solar
Á

Die Gründer der 24/7 Solar (v.l.): Eckhard Lüpfert, Lars Amsbeck, Tobias Prosinečki und Reiner Buck.

Foto: 24/7 Solar

Die Gründer der 24/7 Solar haben eine Solar-Receiver-Technologie mit Speicher entwickelt und im technischen Maßstab erprobt. Sie ermöglicht es unter Nutzung von Partikeln als Absorber, Wärmeträger und Speichermedium, Solarenergie bei Temperaturen bis 1000°C rund um die Uhr zur Verfügung zu stellen. 24/7 Solar konstruiert, produziert und vertreibt diese zum Patent angemeldete Technologie an industrielle Partner und Produktionsbetriebe und für die Solarstrom-Erzeugung.

Das Geschäftsmodell der 24/7 Solar umfasst sowohl die Lieferung der technologischen Schlüsselkomponente „Solar-Receiver“, als auch die Projektentwicklung, Errichtung und Finanzierung der Anlagen.

Die DLR-Ingenieure Lars Amsbeck und Reiner Buck sind die Erfinder der Solarreceivertechnologie. Lars Amsbeck leitet die Entwicklung und technische Erprobung am Institut für Solarforschung des DLR. Reiner Buck leitet die Abteilung „Punktfokussierende Systeme“ am Institut für Solarforschung im DLR. Tobias Prosinečki bringt die Erfahrung in der Unternehmensentwicklung ein und arbeitet an einer Doktorarbeit zu Anwendungen, Marktanalyse und Business Case für die Kommerzialisierung. Eckhard Lüpfert unterstützt das Team mit seiner Erfahrung als Leiter eines internationalen Unternehmens mit 30 Mitarbeitern in derselben Branche.

Die Handläufe von Fahrtreppen bilden die sechst häufigste Infektionsquelle im öffentlichen Raum. Auf den Handläufen befinden sich E.Coli, Streptokokken und Enterokokken, welche zu Erkältung, Grippe und Darminfektionen oder Herzinnenhautentzündungen führen können.

Die Uvis GmbH & Co. KG bietet mit dem Entkeimungsmodul Escalite die greifbare Lösung gegen Keime. Das Modul tötet mittels UV-C Strahlung in wenigen Sekunden 99,9% der auf dem Handlauf befindlichen Keime. Der Handlauf als Infektionsquelle wird eliminiert und die Hemmschwelle der Benutzer, den Handlauf anzufassen, deutlich gesenkt.

Escalite stellt das weltweit einzige Verfahren zur Entkeimung von Handläufen durch UV-C Strahlung mithilfe von drei oder mehr Lampen, dar. Die Rechte an dem Modul wurden für den europäischen Markt bereits gesichert.

Das Unternehmen Stadt.Wein.Gut. IMI verspricht seinen Kunden als erstes urbanes Weingut in Deutschland eine exklusive Weinkelleratmosphäre und ein authentisches Erlebnis rund um den Wein. Durch die Einbindung der Kunden in Produktionsprozesse, durch gemeinsame kulturelle Events und durch die Erschaffung eines kölschen Weins lässt das Stadt.Wein.Gut ein ansprechendes Zugehörigkeitsgefühl im Herzen der Kunden entstehen.

Die Idee entstand am Vorbild der nordamerikanischen „Urban Winery“. Damit ist ein Weingut gemeint, welches den Weinkeller für die Verarbeitung der Trauben zu Wein nicht auf dem Land, sondern in einer Stadt beherbergt. Nach der Traubenanlieferung aus den Weinanbaugebieten, findet die Produktion wie auch die Lagerung und Abfüllung direkt in Köln statt. Das Stadt.Wein.Gut integriert zudem eine Vinothek mit Flammkuchen-Bistro in diesen Weinkeller. Dieser direkte Vertrieb ermöglicht es den Stadtmenschen spontan in eine authentische Weinbar zu schlendern, den Winzer vor Ort bei der Arbeit zu erleben, selbst in der Produktion Hand anzulegen und natürlich erstklassigen Wein zu verkosten. Somit wird der Wein in Verbindung mit Weinproben, Einblicken in die Produktion und kulturellen Events zu einem neuen, bedeutungsvollen und unvergesslichen Erlebnis.

http://www.neuesunternehmertum.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden