11.08.2013, 12:00 Uhr | 0 |

Umfrage Wirkung des IVZ unter Business Angels umstritten

Als Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler im Mai den „Investitionszuschuss Wagniskapital“ (IVZ) ins Leben rief, war er sich sicher, damit Gründern und Business Angels in Deutschland Auftrieb zu geben. Hintergrund: Mit dem IVZ erstattet der Staat jedem Start-up-Investor unter bestimmten Bedingungen ein Fünftel seiner Beteiligungssumme. Doch schon kurze Zeit später hagelte es Kritik.

Die Deutsche Bank Research attestierte: „Das Instrument riskiert erhebliche Streuverluste und Mitnahmeeffekte.“ Und was sagen die Begünstigten? Laut aktuellem Business Angels Panel erwartet nur eine dünne Mehrheit (53%), dass der IVZ den informellen Wagniskapitalmarkt spürbar beleben wird.

Gleichzeitig steht die Mehrheit der 21 Umfrageteilnehmer dem Zuschuss offen gegenüber: Gut 40% wollen ihn künftig beantragen, ebenso viele erwägen es zumindest.

Haben die – in der Regel durchaus wohlhabenden – Gründungsförderer den staatlichen Geldsegen überhaupt nötig? „Ja“, antwortet Ute Günther aus dem Vorstand des Business Angels Netzwerk Deutschland (BAND). „Es geht dabei aber nicht darum, den vermögenden Business Angels noch mehr Geld zu geben. Es geht alleine um die Unterstützung von Gründern. Und dazu ist IVZ gut geeignet. Der Zuschuss erlaubt es dem einzelnen Business Angel, sein vorhandenes Kapital auf mehrere Start-ups zu verteilen. Er senkt also sein Risiko und unterstützt zugleich eine größere Anzahl an Teams – eine Win-Win-Situation. Außerdem führt die Einführung des IVZ vielleicht dazu, dass sich neue Investoren finden. Das wäre sehr positiv für den Standort Deutschland.“ In anderen Ländern gebe es überdies nach wie vor weit mehr öffentliche Incentives für private Gründungsförderer.

Über weitere Ergebnisse des Business Angel Panels berichten die VDI nachrichten in ihrer Ausgabe vom 16. August.

http://www.ba-panel.de

Anzeige
Von sta | Präsentiert von VDI Logo
Zur StartseiteZur Startseite
kommentare

Aktuell wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben. Loggen Sie ich ein oder melden Sie sich neu an, wenn Sie noch keine Zugangsdaten haben
> Zum Login     > Neu anmelden